Wechsel im Vorstand Toshihiro Mibe wird neuer CEO bei Honda

Redakteur: Thomas Günnel

Der Aufsichtsrat des japanischen Automobilherstellers hat heute (19. Februar) einen neuen Vorstand benannt.

Firmen zum Thema

Der japanische Automobilhersteller Honda wird ab Juni 2021 einen neuen Vorstand haben.
Der japanische Automobilhersteller Honda wird ab Juni 2021 einen neuen Vorstand haben.
(Bild: Honda)

Honda bekommt einen neuen Vorstandsvorsitzenden: Toshihiro Mibe übernimmt das Amt ab Juni 2021 von Takahiro Hachigo, der dann nach rund sechs Jahren als Präsident das Unternehmen verlassen wird. Mibe ist seit 1987 bei Honda, überwiegend im Bereich Forschung und Entwicklung von Automobilen; insbesondere im Bereich Antriebsstrang. Im Jahr 2019 wurde Toshihiro Mibe Präsident der Entwicklungssparte Honda R&D. Seit 2020 ist er zudem Senior Managing Director bei Honda Motor.

Bereits zum 1. April wird Mibe President und Representative Director, zum CEO soll er auf der ordentlichen Hauptversammlung im Juni ernannt werden. Hachigo ist ab April Director. „Ich habe die Entscheidung getroffen, den Staffelstab der Präsidentschaft Toshohiro Mibe zu übergeben, weil ich möchte, dass jeder bei Honda mit frischem Geist neue Herausforderungen annimmt“, sagte Hachigo, 61, bei einer Pressekonferenz am Freitag (19. Februar).

(ID:47147515)