Geschäftspartnerschaft

Toyota und Suzuki verkünden gemeinsame Projekte

| Redakteur: Svenja Gelowicz

Toyota und Suzuki arbeiten enger zusammen, zum Beispiel bei Entwicklung, Produktion und Vertrieb.
Toyota und Suzuki arbeiten enger zusammen, zum Beispiel bei Entwicklung, Produktion und Vertrieb. (Bild: Sven Prawitz/Automobil Industrie)

Einen Antriebsstrang entwickeln, Fahrzeuge für den indischen Markt liefern und ein gemeinsamer Vertrieb: Die Autohersteller Toyota und Suzuki teilen konkrete Pläne für ihre Zusammenarbeit mit.

Bereits Anfang des vergangenen Jahres haben sich die beiden japanischen OEMs Suzuki und Toyota auf eine Geschäftspartnerschaft verständigt, nun verkünden sie die Inhalte. Die Hersteller haben sich unter anderem darauf verständigt, Fahrzeuge für den indischen Markt zu liefern.

Drei konkrete Projekte von Toyota und Suzuki

Diese drei Projekte haben die Automobilhersteller konkret geplant:

  • Die Denso Corporation und Toyota unterstützen Suzuki bei der Entwicklung eines Antriebsstrangs.
  • Toyota Kirloskar Motor Private Ltd. (TKM) produziert von Suzuki entwickelte Modelle, die über das Toyota- und Suzuki-Handelsnetz in Indien verkauft werden.
  • Die von Suzuki entwickelten Modelle, auch die von TKM, werden von Indien nach Afrika und in andere Märkte geliefert, wobei die bestehenden Toyota- und Suzuki-Vertriebsnetze genutzt und die Zusammenarbeit in den Bereichen Logistik und Dienstleistungen ausgebaut werden.

Beide Unternehmen wollen über weitere gemeinsame Projekte zur Technologieentwicklung, Fahrzeugproduktion und Markterschließung beraten.

Toyota weitet Bau von Brennstoffzellen und Wasserstofftanks aus

Produktion

Toyota weitet Bau von Brennstoffzellen und Wasserstofftanks aus

24.05.18 - Der japanische Automobilhersteller Toyota vergrößert ab dem Jahr 2020 die Produktion von Brennstoffzellen-Stacks und Wasserstofftanks. Der OEM geht davon aus, dass sich dann die Nachfrage nach Brennstoffzellenautos verzehnfacht. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45326676 / Wirtschaft)