Suchen

Mobilität Toyota verdoppelt Investitionen in Start-ups

| Autor: Jens Scheiner

Toyota investiert rund 100 Millionen US-Dollar in Start-ups aus Zukunftsbereichen wie Robotik und autonomes Fahren.

Firmen zum Thema

Toyota investiert rund 100 Millionen US-Dollar in Start-ups aus den Zukunftsbereichen wie Robotik und autonomes Fahren.
Toyota investiert rund 100 Millionen US-Dollar in Start-ups aus den Zukunftsbereichen wie Robotik und autonomes Fahren.
(Bild: Toyota)

Das Toyota Research Institute (TRI) hat über die hauseigene Kapitalbeteiligungsgesellschaft Toyota AI Venture weitere 100 Millionen US-Dollar in junge Start-ups investiert. Seit Juli 2017 unterstützt die TRI-Tochtergesellschaft bereits 19 „vielversprechende Start-ups“ und hat mit der neuen Investition sein Volumen auf nunmehr 200 Millionen US-Dollar (178,85 Millionen Euro) verdoppelt.

Dabei fördert Toyota AI Ventures Start-ups, die sich unter anderem mit Daten- und Cloud-Technologien sowie künstlicher Intelligenz, intuitiver Robotik, selbstfahrenden Shuttle-Services, elektrischen Senkrechtstarts und -landungen sowie autonomer Steuerungs- und Navigationssysteme für die maritime Industrie beschäftigen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45906281)

Über den Autor

 Jens Scheiner

Jens Scheiner

Redaktioneller Mitarbeiter Online/Print, Redaktion AUTOMOBIL INDUSTRIE