Suchen

Wirtschaft Volvo produziert Fahrzeuge für Lynk in Belgien

| Redakteur: Svenja Gelowicz

Ab Ende 2019 will Volvo im belgischen Werk Gent Fahrzeuge für die neue Automarke Lynk & Co herstellen – und so auch den Markenaufbau in Europa unterstützen.

Firmen zum Thema

Volvo wird in seinem Automobilwerk im belgischen Gent ab Ende 2019 Fahrzeuge für die neue Automobilmarke Lynk & Co produzieren.
Volvo wird in seinem Automobilwerk im belgischen Gent ab Ende 2019 Fahrzeuge für die neue Automobilmarke Lynk & Co produzieren.
(Bild: Volvo)

Volvo wird in seinem Automobilwerk im belgischen Gent ab Ende 2019 Fahrzeuge für die neue Automobilmarke Lynk & Co produzieren. Der schwedische Hersteller hat im vergangenen Jahr einen Anteil von 30 Prozent an Lynk & Co erworben. Weitere 20 Prozent fallen auf die Zhejiang Geely Holding und 50 Prozent auf Geely Auto.

Die neue Volumenmarke der Zhejiang Geely Holding, dem Eigentümer auch von Volvo Cars, wurde 2015 eingeführt. Mit den Produktionskapazitäten in Gent will Volvo die Markenentwicklung und den Markenaufbau in Europa unterstützen.

Die gemeinsame Produktion mit Lynk wirkt sich laut Volvo positiv auf Kostenniveau, Beschäftigung und Produktionsvolumen am Standort Gent aus und generiere zusätzliche Skaleneffekte im Zusammenhang mit der kompakten Modular-Architektur (CMA), die sowohl von Volvo als auch von Lynk & Co genutzt wird.

Volvo Cars will sich zu einem breit gefächerten, modernen Automobilunternehmen transformieren. Dazu gehören laut Unternehmen auch eine elektrifizierte Performance-Marke, ein Software-Start-up, ein Automobil-Abonnement-Service, die Beteiligung an Lynk & Co sowie ein Technologie-Joint-Venture, das Synergien innerhalb der größeren Volvo Car Group und der Zhejiang Geely Holding Group schafft.

Lynk-Kunden müssen nicht mehr warten

Klassische Händler wird es zum Lynk-Start in Europa nicht geben, den Werkstatt-Service übernehmen die Volvo-Vertragspartner. Hintergrund des Verzichts auf ein Händlernetz sei laut Vertriebschef Alain Visser, dass der Hersteller sich die üblicherweise zehn- bis 15-prozentige Händlermarge sparen will. Zudem kann Lynk & Co durch den Eigenvertrieb die Preisgestaltung komplett alleine bestimmen und so auch Rabatte wirkungsvoll verhindern.

Eine weitere Besonderheit bei Lynk: Der Kunde soll auf seinen Neuwagen nicht monatelang warten müssen, sondern das Fahrzeug möglichst direkt erhalten. Möglich wird das durch den Verzicht auf Extras – alle Modelle kommen mit Vollausstattung daher, einzige Option ist die Farbwahl. So sind immer alle Varianten sofort lieferbar.

Über das Volvo-Werk Gent

Gent ist eines von zwei europäischen Automobilwerken von Volvo; seit 1965 laufen hier Volvo Fahrzeuge vom Band. Aktuell sind rund 5.000 Menschen am Standort beschäftigt. Das Werk produziert den neuen Volvo XC40. Das erste Volvo Modell im schnell wachsenden Kompakt-SUV-Segment wurde vergangenen Monat auf dem Genfer Automobilsalon zu Europas Auto des Jahres 2018 gewählt. Auch die Modelle Volvo V40, Volvo V40 Cross Country und Volvo S60 werden hier produziert. Demnächst beginnt zudem die Fertigung der im Februar enthüllten neuen Generation des Mittelklasse-Kombis Volvo V60.

(ID:45213563)