Nutzfahrzeuge Volvo Trucks: Sparpaket senkt Diesel- und Adblue-Verbrauch um rund 18 Prozent

Von Thomas Günnel

Volvo Trucks hat seine FH-Reihe aktualisiert. Das Fernverkehrsmodell FH 460 verbrauchte in einem Test rund 4,7 Liter weniger Diesel und Adblue auf 100 Kilometern.

Rund 18 Prozent weniger Diesel und Adblue verbrauchte der Volvo FH 460 mit dem Kraftstoffsparpaket „I-Safe“ im Test – verglichen mit einem Modell ohne das Paket.
Rund 18 Prozent weniger Diesel und Adblue verbrauchte der Volvo FH 460 mit dem Kraftstoffsparpaket „I-Safe“ im Test – verglichen mit einem Modell ohne das Paket.
(Bild: Volvo Trucks)

Knapp 18 Prozent weniger Kraftstoff- und Adblue-Verbrauch gegenüber dem Modell aus dem Jahr 2018: Diesen Wert haben Redakteure der Zeitschriften „Trucker“ und „Verkehrsrundschau“ mit einem Volvo FH 460 ermittelt. Der Ressortleiter Test & Technik, Jan Burgdorf, fuhr den 32 Tonnen schweren FH 460 mit dem Kraftstoffsparpaket I-Save auf einer 343 km langen Strecke auf öffentlichen Straßen: über Autobahnen, hügelige Streckenabschnitte und Landstraßen.

Im Vergleich zum gleichen Test aus dem Jahr 2018, bevor Volvo I-Save einführte, erreichte der getestete FH 460 mit I-Save nun einen deutlich geringeren Verbrauch von Diesel und Adblue: knapp 18 Prozent, beziehungsweise durchschnittlich 21,48 l/100 km. Volvo beziffert den Adblue-Verbrauch auf 6,2 Prozent des Dieselverbrauchs.

„In der Vergangenheit wurde den Kosten von Adblue wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Dies hat sich drastisch geändert, da die Preise für diesen Zusatzstoff in vielen Märkten um über 100 Prozent gestiegen sind“, beschreibt ein Sprecher des Lkw-Herstellers.

Was ist „I-Safe“?

Das I-Save-Paket beinhaltet unter anderem Verbesserungen des Turbo-Compound-Motors: neue Kolben mit Wellenprofil, angepasste Einspritzdüsen, Verdichtung und Nockenwelle, geringeres Gesamtgewicht und geringere innere Reibung. Den Turbolader und die Ölpumpe hat Volvo nach eigenen Angaben überarbeitet; der 13-Liter-Motor kann jetzt länger mit niedriger Motordrehzahl und hohen Gängen gefahren werden. Außerdem umfasst das Paket neue Software und verbesserte Aerodynamik. Die vorausschauende Straßenführung ermöglicht es, das erforderliche Drehmoment an die jeweilige Strecke anzupassen.

Der Turbo-Compound-Motor ist für den Betrieb mit HVO100 zertifiziert, einem erneuerbaren Diesel in Form von hydriertem Pflanzenöl. Volvo Trucks will im Jahr 2030 die Hälfte seiner weltweiten Lkw-Verkäufe mit Elektro-Lkw abdecken. Der Dieselmotor werde aber weiterhin eine wichtige Rolle beim Senken der CO2-Emissionen spielen.

Fakten zum Fahrtest

  • Gesamtlänge der Teststrecke: 343 km
  • Bruttogesamtzuggewicht: 32 Tonnen
  • Motorleistung: 460 PS
  • Eingestellte Geschwindigkeit am Tempomat: 85 km/h
  • Getesteter Lkw 2022: Volvo FH 460 mit I-Save, 3. Generation. Euro 6
  • Getesteter Lkw im Jahr 2018: Volvo FH 460. Euro 6
  • Durchschnittliche Geschwindigkeit: 2022: 79,9 km/h; 2018: 79,8 km/h
  • Kraftstoffverbrauch einschließlich Adblue: 2022: 21,48 l/100km; 2018: 26,15 l/100km

(ID:48971732)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung