Neue Modelle VW Nivus: Brasilianisches SUV-Coupé kommt nach Europa

Autor / Redakteur: Holger Holzer/SP-X / Jens Scheiner

VW baut sein SUV-Angebot in Europa weiter aus. Dazu gehört ab kommenden Jahr ein kleines Crossover-Coupé.

Anbieter zum Thema

Volkswagen stellt dem T-Cross einen Ableger im Coupé-Stil zur Seite.
Volkswagen stellt dem T-Cross einen Ableger im Coupé-Stil zur Seite.
(Bild: VW)

VW stellt dem Mini-Crossover T-Cross einen Ableger im Coupé-Stil zur Seite. Der zunächst in Brasilien für den dortigen Markt vorgestellte Nivus soll auch nach Europa kommen. Er wird voraussichtlich ab Mitte 2021 im europäischen Polo-Werk im spanischen Pamplona gefertigt. Dort produziert VW auch den T-Cross.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Nivus teilt Plattform mit Polo und T-Cross

Der ab Herbst in Brasilien und Argentinien angebotene Nivus basiert auf dem Modularen Querbaukasten (MQB) des Konzerns, der auch für Polo und T-Cross genutzt wird. In Südamerika sorgt zunächst ausschließlich ein 94 kW/128 PS starker Einliter-Benziner für den Antrieb, in Europa könnten die Motoren des T-Cross mit bis zu 110 kW/150 PS zum Einsatz kommen. Allradantrieb ist hier wie dort nicht vorgesehen.

Einen Preis für den Europa-Nivus nennt VW noch nicht. Der 4,15 Meter lange Crossover dürfte sich jedoch an den für diese Klasse üblichen Startpreisen knapp unter 20.000 Euro orientieren.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46618273)