Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

Abgasnorm VW: Verzögerte WLTP-Freigabe für Golf und Tiguan

| Autor / Redakteur: Christoph Seyerlein / Sven Prawitz

Ausgerechnet für seine volumenstärksten Baureihen Golf und Tiguan erhält VW bis zum Stichtag 1. September definitiv keine WLTP-Zertifizierung. Vertriebsleiter Thomas Zahn glaubt, einen Großteil bereits bestellter Fahrzeuge noch 2018 ausliefern zu können.

Firmen zum Thema

VW kommt momentan mit der Validierung seiner Modelle gemäß WLTP nicht hinterher.
VW kommt momentan mit der Validierung seiner Modelle gemäß WLTP nicht hinterher.
(Bild: VW)

VW hat weiter schwer mit der Umstellung auf den neuen Prüfzyklus WLTP zu kämpfen. Wie Marketing- und Vertriebsleiter Thomas Zahn am Donnerstag (30. August) bei einer Telefonkonferenz sagte, liegen aktuell nur für sieben der insgesamt 14 Baureihen Zertifizierungen vor. Das heißt aber nicht, dass die Hälfte aller VW-Modelle bereits eine Genehmigung besitzt, die Variantenvielfalt seiner Produktpalette macht den Wolfsburgern zusätzlich zu schaffen. Alleine beim Golf gibt es Zahn zufolge beispielsweise rund zwei Millionen Kombinationsmöglichkeiten, für jede braucht VW die Freigabe.

Besonders bitter für VW: Mit Golf und Tiguan werden die beiden volumenstärksten Baureihen der Marke keine Freigabe zum Stichtag 1. September haben. Beide hätten natürlich Priorität genossen, sagte Zahn, „leider werden sie jetzt nicht pünktlich fertig.“ In Wolfsburg rechnet man allerdings damit, „schon in den nächsten Tagen“ einige Zertifizierungen von den Behörden zu erhalten.