Suchen

Zulieferer Webasto eröffnet Zentrale in Russland

| Redakteur: Sven Prawitz

Webasto eröffnet in Russland eine neue Zentrale für sein Thermogeschäft. Von dort werden künftig Heizsysteme an die Erstausrüster und die landesweiten Vertriebsstellen versendet.

Firma zum Thema

Das neue Vertriebs- und Servicezentrum von Webasto in Russland (Lobnja, Oblast Moskau).
Das neue Vertriebs- und Servicezentrum von Webasto in Russland (Lobnja, Oblast Moskau).
(Bild: Webasto)

Webasto hat am 27. Juni seine neue russische Vertriebs- und Servicezentrale in Lobnja (Oblast Moskau) eröffnet. Von Lobnja aus werden die Automobilhersteller mit Heizsystemen für die Erstausstattung in ihren russischen Werken beliefert. Außerdem versorgt das Unternehmen von dort aus künftig seine vier russischen Vertriebsstandorte sowie Händler und Werkstätten mit Standheizungen zum Nachrüsten. Die neue Thermo-Zentrale im Norden Moskaus umfasst auf einer Fläche von rund 4.000 Quadratmetern Verwaltung, Schulungsräume, Montage und zwei Werkstätten. Insgesamt hat Webasto nach eigenen Angaben rund zehn Millionen Euro in den neuen Standort investiert.

(ID:44759385)