Apple Car Wer baut nun das Auto für Apple?

| Aktualisiert am 15.02.2021Autor: Sven Prawitz

Hyundais Absage an Apple ist kaum verhallt, schon sagt ein anderer Automobilhersteller ab. Wer könnte in der Lage sein das Apple-Auto zu bauen?

Nissans hat Apple ebenfalls eine Absage erteilt: Es wird kein gemeinsames Auto geben.
Nissans hat Apple ebenfalls eine Absage erteilt: Es wird kein gemeinsames Auto geben.
(Bild: Nissan)

Auf seiner Bilanzpressekonferenz vergangene Woche zeigte sich der japanische Automobilhersteller Nissan grundsätzlich offen für eine Kooperation mit Apple. Nissan-Chef Makoto Uchida antworte auf die Frage nach einer möglichen Partnerschaft mit dem amerikanischen Unternehmen: „Da die Technologie die Automobilindustrie verändert, müssen wir neue Initiativen ergreifen und mit Unternehmen zusammenarbeiten, die fundiertes Wissen und viel Erfahrung haben.“Das berichtet das Wall Street Journal.

Ein Premiumprodukt, wie es Apple anstrebt, kann sich keinen schlechten Service leisten.

Peter Fintl, Altran

Schnell dementierte eine Sprecherin des Automobilherstellers die aufkommenden Gerüchte. Der Spiegel zitiert die Sprecherin aus einer Meldung der Nachrichtenagentur Reuters: „Wir befinden uns nicht in Gesprächen mit Apple.“ Nissan sei jedoch grundsätzlich offen für Kooperationen und Partnerschaften.

Über den Autor

 Sven Prawitz

Sven Prawitz

Fachredakteur, »Automobil Industrie« und Next Mobility