Elektronik Zulieferer MTA übernimmt EDN

Redakteur: Tanja Schmitt

MTA hat die Mehrheit an EDN übernommen. Der Zulieferer erweitert damit sein Portfolio im Bereich Leistungselektronik.

Firma zum Thema

Ein Onboard-Batterieladegerät aus dem Hause EDN.
Ein Onboard-Batterieladegerät aus dem Hause EDN.
(Bild: MTA)

MTA hat mit einer 80-prozentigen Mehrheitsbeteiligung das italienische Unternehmen EDN übernommen. Der Zulieferer erweitert damit sein Portfolio im Bereich Leistungselektronik. EDN wurde 1993 gegründet und hat seinen Hauptsitz im italienischen Muggiò. Der Elektronikspezialist entwickelt und fertigt Onboard-Batterieladegeräte und Stromrichter für Elektrofahrzeuge.

Über MTA

MTA ist auf die Entwicklung und Produktion von elektrischen und elektromechanischen Produkten für die Automobilindustrie spezialisiert. Das Produktportfolio reicht von Hochspannungs- und 48-Volt-Sicherungen, Sicherungshalterungen bis hin zu Stromverteilern und Steckern. Das Unternehmen wurde 1954 gegründet und hat zwei Werke in Italien sowie acht Standorte im Ausland. Laut eigenen Angaben arbeiten über 1.600 Mitarbeiter für den Zulieferer.

(ID:47466292)