Wirtschaft Autobranche: Vier Szenarien für das Jahr 2030

Redakteur: Svenja Gelowicz

Wie die Automobilindustrie Anfang des nächsten Jahrzehnts aussieht? Gute Frage. Vier denkbare Szenarien von Automotive-Experten.

Vormontage im Mercedes-Benz-Werk Rastatt.
Vormontage im Mercedes-Benz-Werk Rastatt.
(Bild: Mercedes-Benz)

„Wir fahren auf Sicht“, hieß es zuletzt häufig von Politikern und Managern, wenn es darum ging, Prognosen abzugeben. Die Unsicherheit ist groß, Vorhersagen stehen unter Vorbehalt.

Automotive-Experten der Unternehmensberatung Deloitte haben nun vier Szenarien skizziert, mit denen sie in das Jahr 2030 schauen. Sie zeigen zwar vier extreme, aber denkbare Welten, in die die Zukunft tendieren könnte. „Wir haben einige Themen identifiziert“, sagt Studienautor Philipp Obenland, Director im Consulting. Dazu gehören die Konsolidierung der Autobauer und ihre Rückwärtsintegration beispielsweise bei der Batterieherstellung.