Suchen

IT

Bericht: Hunderte Porsche-Server ausgefallen – Produktionsstillstand

| Autor: Svenja Gelowicz

Am Dienstag (15. Oktober) sind laut einem Bericht von „Spiegel“ Hunderte Server beim Sportwagenhersteller ausgefallen. In Leipzig und im Stammwerk Zuffenhausen stand die Produktion still. Anders als beim Automatisierungsunternehmen Pilz geht man allerdings nicht von einem externen Angriff aus.

Firma zum Thema

Bei Porsche stand nach Informationen des „Spiegel“ die Produktion still.
Bei Porsche stand nach Informationen des „Spiegel“ die Produktion still.
(Bild: Porsche)

Beim Sportwagenbauer Porsche standen gestern (15. Oktober) die Bänder Still. Wie „Spiegel“ berichtet, gab es ab Mittag einen „massiven Serverausfall“. Das Nachrichtenmagazin bezieht sich auf ein internes Schreiben, wonach alle auf SAP-Software basierenden Prozesse von der IT-Störung betroffen waren.

Insgesamt waren laut der Rundmail 211 Server nicht funktionsfähig. In Zuffenhausen sowie in Leipzig kam die Produktion demnach komplett zum Erliegen. Weiterhin fielen Ersatzteillager und Kundenprozesse aus. Laut einem Sprecher sei ein internes Problem der Grund für die massiven Probleme gewesen. Anders als beim Automatisierungsspezialisten Pilz geht man also nicht von einem externen Angriff aus. Dort sind immer noch sämtliche Server- und PC-Arbeitsplätze von einer Cyberattacke betroffen.

Porsche konnte die Fertigung laut „Spiegel“ am Abend wieder sukzessive starten.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46186518)

Über den Autor

 Svenja Gelowicz

Svenja Gelowicz

Autojournalistin