Suchen

Zulieferer Boge erweitert Werk in der Slowakei

| Redakteur: Jens Scheiner

Die Boge Rubber & Plastics Group hat ihre Kapazitäten in der Slowakei mit dem Bau einer zweiten Fabrikhalle erweitert.

Firmen zum Thema

Der Automobilzulieferer Boge Rubber & Plastics hat eine zweite Fabrikhalle im slowakischen Trnava gebaut.
Der Automobilzulieferer Boge Rubber & Plastics hat eine zweite Fabrikhalle im slowakischen Trnava gebaut.
(Foto: Boge)

Wie das Unternehmen mitteilte, liegt das Investitionsvolumen bei rund sieben Millionen Euro. In der neuen Halle mit einer Produktionsfläche von über 5.000 Quadratmetern sind bereits rund 110 Mitarbeiter tätig. Davon wurden 30 neu eingestellt und 80 aus dem Personal in der bisherigen Produktionshalle rekrutiert. „Unsere derzeitigen Kapazitäten in der Slowakei haben ihre Grenzen erreicht und vor allem im Kunststoffbereich gibt es noch erhebliche Wachstumspotenziale“, begründete CEO Dr. Torsten Bremer die Erweiterung.

Es erfolgt jetzt eine strikte Trennung der Gummi-Metall-Produktion und der Kunststoffproduktion. In der neuen Halle produziert der Zulieferer ausschließlich Kunststoff - dort werden unter anderem Hebel zur Lenkradverstellung, Airbaggehäuse und Pedalwerke hergestellt. Neben den bereits in Betrieb genommenen Maschinen und Anlagen sollen kurzfristig weitere Investitionen in Kapazitätserweiterungen umgesetzt und sukzessive auch der Mitarbeiterstamm weiter ausgebaut werden. Am Standort in Trnava ist der Automobilzulieferer Boge Rubber & Plastics seit dem Jahr 2000 vertreten. Rund 770 Mitarbeiter erwirtschaften in Trnava jährlich einen Umsatz von über 100 Millionen Euro.

(ID:44013019)