Nachruf

Brabus-Gründer Bodo Buschmann gestorben

| Autor / Redakteur: ampnet/jri / Svenja Gelowicz

Der Brabus-Gründer Bodo Buschmann (1955 – 2018).
Der Brabus-Gründer Bodo Buschmann (1955 – 2018). (Bild: Brabus)

Im Alter von 62 Jahren ist gestern (26. April) Bodo Buschmann nach kurzer Krankheit gestorben. Er war Gründer und Chef von Brabus in Bottrop.

Gestern (26. April) verstarb Brabus-Gründer und Unternehmenschef Bodo Buschmann nach kurzer Krankheit. Er wurde 62 Jahre alt. Noch während seines Jura- und Betriebswirtschaftsstudiums hatte Buschmann im Alter von nur 22 Jahren die Brabus GmbH gegründet. Vom ersten Tag an befasste sich das Tuningunternehmen mit der Veredelung von Mercedes-Benz-Automobilen. Erster Betriebssitz war eine kleine Werkstatt in der Straße hinter dem Autohaus von Buschmanns Eltern.

Brabus ist heute der größte herstellerunabhängige Automobilveredler der Welt und Hersteller von High-Performance-Supercars auf Basis von Mercedes-Benz-Modellen. Mehrmals schafften Brabus-Fahrzeuge die Aufnahme ins Guinness Buch der Rekorde.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45275694 / Karriere)