Personalie

Christian Meunier wechselt zu Jeep

| Autor / Redakteur: Christoph Baeuchle / Jens Scheiner

Christian Meunier wechselt von Infiniti zu Jeep.
Christian Meunier wechselt von Infiniti zu Jeep. (Bild: Nissan)

Das war ein kurzer Auftritt als Infiniti-Chef: Nach weniger als fünf Monaten tritt Christian Meunier ab und wechselt zu Jeep.

Jeep hat einen neuen Chef: Christian Meunier werde die Aufgabe übernehmen, teilte Fiat Chrysler Automobiles (FCA) mit. Die Position war schon länger vakant. Nach dem Tod von Sergio Marchionne im Sommer vergangenen Jahres war der damalige Jeep-Chef Mike Manley an die Spitze des Konzerns gerückt.

Mit der Neubesetzung ist dem amerikanisch-italienischen Konzern eine Überraschung gelungen. Denn Meunier stand erst seit Jahresanfang an der Spitze der japanische Premiummarke Infiniti, wo er die Aufgaben von Roland Krüger übernommen hatte.

Rund 17 Jahre war Meunier im japanischen Nissan-Konzern in zahlreichen Führungspositionen aktiv, unter anderem war er für den weltweiten Infiniti-Vertrieb sowie den nordamerikanischen Nissan-Vertrieb verantwortlich. Zuvor war Meunier für Ford, Land Rover und Mercedes-Benz in Europa tätig.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45909573 / Karriere)