Motorsport Cigarette Racing 50 Marauder GT S Concept: AMG maritim

Redakteur: Thomas Günnel

Motorsport einmal anders: Mercedes-AMG und Cigarette Racing präsentieren auf der Miami International Boat Show das Cigarette Racing 50 Marauder GT S Concept – die maritime Übersetzung des Sportwagens Mercedes-AMG GT S.

Firmen zum Thema

Der Mercedes-AMG GT S maritim übersetzt: Gemeinsam mit Cigarette Racing präsentiert der Automobilhersteller auf der Miami International Boat Show das Cigarette Racing 50 Marauder GT S Concept.
Der Mercedes-AMG GT S maritim übersetzt: Gemeinsam mit Cigarette Racing präsentiert der Automobilhersteller auf der Miami International Boat Show das Cigarette Racing 50 Marauder GT S Concept.
(Foto: Daimler)

Das Hochleistungsboot mit dem stärksten Serien-Twin-Motor des Cigarette Portfolios ist vom Design und der Motorsporttechnik des Mercedes-AMG GT S inspiriert. Das Boot wird von zwei Mercury V8-Rennmotoren mit 1.550 PS angetrieben. Der Motorraum ist in der Farbe AMG-Solarbeam lackiert. Mittels intelligenten Leichtbaus sank das Gewicht des Bootes verglichen mit der Standard-Homologation um rund 450 Kilogramm. Das circa 15 Meter lange und rund 2,40 Meter breite Powerboot erreicht so eine geschätzte Spitzengeschwindigkeit von mehr als 217 km/h.

Im handgefertigten Innenraum dominiert die Farbkombination schwarz und AMG-Solarbeam mit schwarzen Alcantara-Akzenten. Das Design orientiert sich am klassischen Cigarette Racing Cockpit. Die Benutzeroberfläche bietet moderne Technik, darunter Bluetooth Kommunikation, computergestützte Steuerung, vier hochauflösende Displays, Navigation sowie eine Audioanlage.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Von der Straße inspiriert

Die Lackierung mit mattschwarzen Akzenten verweist auf den Sportwagen aus Affalterbach. Dessen neu entwickelter 4,0-Liter-V8-Biturbomotor entwickelt 510 PS/375 kW und ein maximales Drehmoment von 650 Newtonmetern. In nur 3,8 Sekunden spurtet der Mercedes-AMG GT S damit von 0 auf 100 km/h. Die Kooperation von Mercedes-AMG und Cigarette Racing besteht seit dem Jahr 2007 und ist primär in gemeinsamen Kunden- und Marketingaktivitäten begründet. Die zwischen 11,6 Meter und 16,87 Meter langen Powerboote des amerikanischen Spezialisten zählen wie die Fahrzeuge von Mercedes-AMG zu den schnellsten und zugleich exklusivsten Boliden der Welt. Beide Unternehmen haben ihre Wurzeln im Rennsport.

Der Preis des einzigartigen Cigarette Racing Boots liegt bei 1,2 Millionen US Dollar. Die Miami International Boot Show ist vom 12. bis 16. Februar 2015 im Miami Beach Convention Center für Besucher geöffnet.

(ID:43207781)