Suchen

Produktion Conti Tech weiht Fertigungsstätte in Korea ein

Redakteur: Thomas Günnel

Der Luftfederspezialist ContiTech DaeWon Air Springs Ltd. hat eine neue Fertigungsstätte in Cheonan/Korea eröffnet. Insgesamt rund 3,7 Millionen Euro haben ContiTech und DaeWon Kang Up in den Neubau investiert.

Firmen zum Thema

Der Luftfederspezialist ContiTech DaeWon Air Springs Ltd. hat in Cheonan/Korea eine neue Fertigungsstätte mit einer Fläche von rund 5.000 Quadratmetern eröffnet.
Der Luftfederspezialist ContiTech DaeWon Air Springs Ltd. hat in Cheonan/Korea eine neue Fertigungsstätte mit einer Fläche von rund 5.000 Quadratmetern eröffnet.
(Foto: ContiTech)

Die Bauzeit betrug weniger als sechs Monate. Zuvor war das Joint Venture in einem gemieteten Fabrikgebäude untergebracht. Die neue Produktionsanlage hat eine Fläche von 5.000 Quadratmetern, bis zu 180.000 Luftfedern jährlich können die Partner herstellen.

Seit 2003 am Standort

Seit November 2003 fertigt ContiTech DaeWon Luftfedersysteme in Cheonan. Sie kommen zum Einsatz in Nutz- und Schienenfahrzeugen sowie in industriellen Anwendungen. Zu den wichtigsten Kunden gehören Automobilhersteller wie Hyundai, Kia und Daewoo Bus. Nach Unternehmensangaben bestehen Wachstumschancen im koreanischen Markt vor allem im Anwendungsbereich Truck und Trailer sowie im Industriegeschäft. Derzeit arbeiten 22 Mitarbeiter bei ContiTech DaeWon.

Mit der Einweihung feiern beide Unternehmen auch ihre zehnjährige Zusammenarbeit als Joint Venture. „Das neue Gebäude ist ein klares Zeichen für die Zukunft des Joint Ventures“, sagt Hannes Friederichsen, Geschäftsbereichsleiter ContiTech Air Spring Systems. „Wir arbeiten seit über zehn Jahren erfolgreich zusammen und haben eine starke Position im koreanischen Markt erreicht.“

(ID:42569653)