IT-Sicherheit Cybersecurity: Jetzt vorbeugen und langfristig profitieren

Von Gary Huck

Fahrzeuge und die Infrastruktur, in die sie eingebunden sind, werden digitaler. Dadurch ändern sich auch die Gefährdungsszenarien. Die Zulieferer müssen darauf ebenso reagieren wie die Hersteller.

Die Vernetzungsmöglichkeiten moderner Autos schaffen Zugänge für Cyberattacken.
Die Vernetzungsmöglichkeiten moderner Autos schaffen Zugänge für Cyberattacken.
(Bild: P3)

Große OEMs sehen sich in Zukunft nicht nur als Hersteller, sondern als Mobilitätsdienstleister und Softwareschmieden. Genauso wie Fahrzeuge beim Crashtest auf ihre Sicherheit geprüft werden, müssen auch die Systeme in und um die Fahrzeuge gewisse Security-Standards erfüllen.

Die Hersteller geben diese Anforderungen an die Zulieferer weiter. Wer sie nicht erfüllen kann, verliert Aufträge. Das will kein Unternehmen. Allerdings ist Vorsorge in die Zukunft gerichtet. Es ist noch Zeit, tätig zu werden. Trödelei kann man sich aber nicht mehr erlauben.