Suchen

Personalien

Daimler, Kuka und Audi: Die Personalien der Woche

| Autor: Jens Scheiner

Während sich Daimler Financial Services auf die anstehende Umfirmierung zu Daimler Mobility vorbereitet und das neugeschaffene Vorstandsressort Digital and Mobility Solutions besetzt, bestätigt Kuka seinen Imterims-CEO und -CFO im Amt. Ein Überblick.

Firmen zum Thema

Jörg Lamparter übernimmt zum 1. Juni bei Daimler Financial Services das neu eingerichtete Vorstandsressort Digital and Mobility Solutions.
Jörg Lamparter übernimmt zum 1. Juni bei Daimler Financial Services das neu eingerichtete Vorstandsressort Digital and Mobility Solutions.
(Bild: Daimler)

Jörg Lamparter übernimmt zum 1. Juni bei Daimler Financial Services das neu eingerichtete Vorstandsressort Digital and Mobility Solutions und bleibt zusätzlich Geschäftsführer der Daimler Mobility Services. Mit diesen personellen und organisatorischen Veränderungen bereitet sich das Unternehmen auf die im Juli dieses Jahres anstehende Umfirmierung zur Daimler Mobility AG vor. Franz Reiner, aktuell Mitglied des Vorstands für die Region Europa und derzeitiger Vorstandsvorsitzende der Mercedes-Benz Bank, wird neuer CEO. Er tritt zum 1. Juni 2019 die Nachfolge von Klaus Entenmann als Vorstandsvorsitzender an, der zum Ende des Jahres in den Ruhestand gehen wird.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 6 Bildern

Peter Mohnen und Andreas Pabst sind ab sofort als Vorstandsvorsitzender (CEO) und Vorstand für Finanzen und Controlling (CFO) für Kuka verantwortlich. Beide führten das Amt seit Dezember 2018 interimistisch und wurden nun in ihren Ämtern bestätigt.

Toni Melfi übernimmt mit sofortiger Wirkung die Funktion als Leiter einer neuen Audi-EU-Repräsentanz in Brüssel. In dieser Funktion verstärkt der 53-Jährige das Team von Christof-Sebastian Klitz, der als Leiter der Volkswagen-Konzernrepräsentanz seit vielen Jahren die politische Interessenvertretung des VW-Konzerns gegenüber den europäischen Institutionen in Brüssel verantwortet.

Seat und Musashi Europe

Ricard Urpí Patz hat zum 1. Mai 2019 die Leitung des Bereichs Personal und Organisation bei Seat Deutschland übernommen. Der 52-Jährige folgt in dieser Position auf Esther Fernandez Llambrich, die zurück nach Martorell in das Headquarter geht.

Walter Bläs ist seit dem 1. April 2019 Director Research & Development bei Musashi Europe mit Sitz in Grolsheim bei Mainz. Diese Position ist im Unternehmen neu geschaffen worden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45908567)