Suchen

Zulieferer Delphi gliedert Bereich Powertrain aus

| Redakteur: Thomas Günnel

Delphi Automotive gliedert den Geschäftsbereich Powertrain aus – in ein unabhängiges, öffentlich gehandeltes Unternehmen.

Firmen zum Thema

Delphi Automotive gliedert den Geschäftsbereich Powertrain aus.
Delphi Automotive gliedert den Geschäftsbereich Powertrain aus.
(Bild: Delphi)

Delphi gliedert den Geschäftsbereich Powertrain in ein eigenständiges Unternehmen aus. Der Bereich arbeitet vorrangig daran, Antriebssysteme zu optimieren. Das Unternehmen ist Lieferant für Erstausrüster und Aftermarket-Kunden und beschäftigte im Jahr 2016 rund 25.000 Mitarbeiter, der Umsatz lag bei rund 4,5 Milliarden Dollar.

Tim Manganello, derzeit unabhängiges Mitglied im Delphi-Vorstand, fungiert nach der Abtrennung als nicht-geschäftsführender Vorsitzender des Vorstands. Zuletzt war Manganello Vorsitzender und Vorstand bei Borg Warner. Liam Butterworth, derzeit Senior-Vizepräsident von Powertrain Systems, zeichnet nach der Ausgliederung verantwortlich als Präsident und Vorstand des neuen Unternehmens.

Die beiden Geschäftsbereiche Elektrik/Elektronische Architektur und Elektronik & Sicherheit bleiben bestehen. Ihr Portfolio umfasst die Signal- und Energieverteilung, zentralisierte Datenverarbeitungsplattformen, Sicherheitskonzepte und Systeme für autonomes Fahren, Infotainment, Fahrzeug-Konnektivität und -Elektrifizierung sowie Datendienste. Die Ausgliederung gilt vorbehaltlich der üblichen regulatorischen Bedingungen und soll bis März 2018 abgeschlossen sein.

(ID:44671342)