Automobilzulieferer Erwin Doll: „Wir schauen nach externen Innovationen“

Autor / Redakteur: Christian Otto / Svenja Gelowicz

Erwin Doll, Vorstandsvorsitzender von Röchling Automotive, glaubt nicht nur an den Diesel, sondern auch an das Geschäft mit der Elektromobilität. Dafür forscht sein Unternehmen in der Breite.

Erwin Doll im Interview über den Automobilzulieferer Röchling Autmomotive
Erwin Doll im Interview über den Automobilzulieferer Röchling Autmomotive
(Bild: Röchling Automotive)

Herr Doll, für das Geschäftsjahr 2016 haben Sie im vergangenen Jahr einen Umsatzzuwachs von knapp zehn Prozent auf 855,9 Millionen Euro vermeldet. Können Sie an diesen positiven Trend anknüpfen?

Über absolute Zahlen kann ich noch nicht sprechen. Aber der Trend setzt sich fort, und wir werden auch 2018 zweistellig wachsen.

Über den Autor

 Christian Otto

Christian Otto

stellvertretender Chefredakteur, Redaktion AUTOMOBIL INDUSTRIE