Suchen

Elektromobilität

Ford baut den Streetscooter Work XL

| Autor/ Redakteur: Dirk Schwarz/SP-X / Christian Otto

Ford und die Post-Tochter Streetscooter haben den elektrischen Transporter Streetscooter Work XL schon im vergangenen Jahr vorgestellt. Nun startet die Produktion bei Ford in Köln.

Firmen zum Thema

Der Streetscooter Work XL wird in Köln gebaut.
Der Streetscooter Work XL wird in Köln gebaut.
( Bild: Streetscooter )

Der Elektrolieferwagen Streetscooter Work XL wird bei Ford in Köln gebaut. Das hat der Automobilhersteller nun im Rahmen der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (20. bis 27. September) bekannt gegeben. Die Produktion startet in diesen Tagen, die ersten 1.000 Fahrzeuge sollen noch in diesem Jahr ihren Dienst bei der Deutschen Post antreten.

Fahrgestell kommt aus der Türkei

Der gemeinsam von Ford und der Post-Tochter Streetscooter entwickelte E-Transporter basiert auf dem Ford Transit, der als Fahrgestell aus dem türkischen Werk Kacaeli zugeliefert wird. In Köln-Niehl werden dann der E-Antrieb sowie die Aufbauten montiert. Künftig soll der Work XL nicht nur für die Post, sondern auch für andere Unternehmen gebaut werden.

Das Fahrzeug hatten die beiden Partner schon im August 2018 vorgestellt. Noch bis Ende des vergangenen Jahres sollten rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im Streetscooter-Werk in Aachen produziert werden und in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. Damals plante man aber noch, bis Ende 2018 insgesamt 2.500 Fahrzeuge zu fertigen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45504578)