Suchen

Elektromobilität

Ford elektrifiziert den Pick-up F-150

| Autor/ Redakteur: Holger Holzer/SP-X / Thomas Günnel

Viele amerikanische Automobilhersteller kündigen elektrisch angetriebene Pick-ups an. Der Marktführer Ford reagiert und elektrifiziert sein erfolgreichstes Modell.

Firmen zum Thema

Ford elektrifiziert den Pick-up F-150. Eine Demonstration seiner Leistung erbrachte der Hersteller werbewirskam auf einem Bahngelände.
Ford elektrifiziert den Pick-up F-150. Eine Demonstration seiner Leistung erbrachte der Hersteller werbewirskam auf einem Bahngelände.
(Bild: Ford)

Ford plant eine rein elektrische Variante des Pick-ups F-150. Wie gut der E-Motor zu dem wuchtigen Allrader passen könnte, hat der US-Hersteller kürzlich mit einem Video gezeigt, in dem ein Prototyp zehn doppelstöckige Eisenbahnwaggons mit einem Gesamtgewicht von 450 Tonnen über eine Strecke von rund 300 Metern gezogen hat. Zunächst soll ab 2020 allerdings eine Variante mit Plug-in-Hybrid auf den Markt kommen. Das rein batteriegetriebene Modell ist für einen nicht näher genannten, späteren Zeitpunkt geplant.

Tesla plant eigenen Pick-up

Mit den E-Autoplänen reagiert Ford auch auf die Ankündigung zahlreicher kleinerer Hersteller, die ebenfalls elektrische Pick-ups in Aussicht stellen. Am nächsten an der Markteinführung scheint der für Ende 2020 angekündigte Rivian R1T, zudem haben die Start-ups Workhorse und Atlis Modelle in der Entwicklung. Auch Tesla plant ein entsprechendes Modell, das ganz offen den F-150 ins Visier nimmt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46047177)