Suchen

Digitalisierung Forterro übernimmt Abas Software

| Redakteur: Maximiliane Reichhardt

Der ERP-Software-Anbieter Forterro kauft Abas Software. Für Forterro ist es die achte Übernahme in Europa. Abas soll nun international stärker wachsen.

Firmen zum Thema

Abas Software soll künfitg zum ERP-Software-Firmenzusammenschluss Forterro gehören.
Abas Software soll künfitg zum ERP-Software-Firmenzusammenschluss Forterro gehören.
(Bild: Abas)

Forterro, ein Zusammenschluss von ERP-Software-Firmen, gab heute (25. Juni) die Vereinbarung zur Akquisition von Abas Software bekannt. Abas Software ist ein in Privatbesitz befindlicher ERP-Anbieter mit Hauptsitz in Deutschland sowie Niederlassungen und Partnern in 27 Ländern. Die Akquisition folge einer Reihe von Produktinitiativen und Management-Engagements bei Abas. Sie mache deutlich, dass der begonnene Ausbau des Cloud-Portfolios sowie neuer Produkte aus der Cloud schneller vorangetrieben werden können.

Die Übernahme soll Abas die Möglichkeiten geben, seine Ökosysteme und seine internationale Präsenz weiter auszubauen. Gleichzeitig soll die Markteinführungszeit neuer Produkte und Dienstleistungen beschleunigt werden, indem Ressourcen, der neuen Gruppe und ihrer Schwesterunternehmen genutzt werden. „Abas ist ein wichtiger strategischer Meilenstein für Forterro, da dies nicht nur unsere achte ERP-Software-Akquisition in Europa, sondern auch unseren Einstieg in Deutschland und somit in Europas größten Fertigungsmarkt, darstellt“, sagt Jeff Tognoni, CEO von Forterro. Die Übernahme muss noch durch die entsprechenden Kartellämter genehmigt werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45992512)