Suchen

Zulieferer IFA eröffnet Produktionswerk in Polen

Redakteur: Jens Scheiner

Der Automobilzulieferer IFA hat ein neues Werk für die Produktion von Seitenwellen im polnischen Ujazd eröffnet. Das Unternehmen will den Standort zudem zu einem neuen Entwicklungszentrum ausbauen.

Firmen zum Thema

Der Automobilzulieferer IFA hat nach elf Monaten Bauzeit ein neues Werk für die Produktion von Seitenwellen im polnischen Ujazd eröffnet.
Der Automobilzulieferer IFA hat nach elf Monaten Bauzeit ein neues Werk für die Produktion von Seitenwellen im polnischen Ujazd eröffnet.
(Bild: IFA Rotorion)

IFA hat nach elf Monaten Bauzeit ein neues Produktionswerk im polnischen Ujazd eröffnet. Rund 100 Millionen Euro investiert das Unternehmen nach eigenen Angaben in den Standort und produziert ab sofort Seitenwellen – also Antriebswellen für Premiumfahrzeuge.

Nach Abschluss der vierstufigen Ausbauphase im Jahr 2019 plant der Zulieferer mit einer Produktionskapazität von 12.000 Teilen täglich. Das bedeutet bis zu drei Millionen Wellen pro Jahr. Bis dahin will das Unternehmen die Belegschaft von zunächst rund 120 auf rund 500 Mitarbeiter aufstocken. IFA Polska erstreckt sich über ein Areal von insgesamt fast 13 Hektar, was in etwa zwölf Fußballfeldern entspricht. Die Produktionshalle umfasst rund 33.000 Quadratmeter. Bis einschließlich 2018 werden rund 300 Maschinen in der Produktionshalle aufgestellt. Mit dem Aufbau zusätzlicher Testkapazitäten will der Zulieferer den Standort künftig auch zu einem Entwicklungsstandort ausbauen.

(ID:44763685)