Suchen

Wirtschaft Indat Robotics investiert in Verwaltungs- und Montagezentrum

| Redakteur: Jens Scheiner

Indat Robotics investiert in ein Verwaltungs- und Montagegebäude bei Mainz. Das insgesamt 6.000 m2 große Zentrum soll im April 2017 bezogen werden.

Firmen zum Thema

In Ginsheim-Gustavsburg bei Mainz investiert die Indat Robotics GmbH in ein neues Verwaltungs- und Montagezentrum.
In Ginsheim-Gustavsburg bei Mainz investiert die Indat Robotics GmbH in ein neues Verwaltungs- und Montagezentrum.
(Bild: Indat)

In unmittelbarer Nähe zum derzeitigen Standort in Ginsheim-Gustavsburg bei Mainz investiert Indat Robotics in ein Verwaltungs- und Montagezentrum. Insbesondere das circa 4.500 m2 große Montagezentrum soll künftig die Arbeitsbedingungen und -abläufe für den Roboteranlagenbauer effizienter gestalten. Zusammen mit den Büroräumen stehen insgesamt dann etwa 6.000 m2 Fläche zur Verfügung. Eine Erweiterungsoption um weitere 4.500 m2 besteht darüber hinaus.

Die 1994 gegründete Indat Robotics GmbH entwickelt und baut Kundenanforderungen abgestimmte Roboteranlagen mit hoher Fertigungsflexibilität, insbesondere für Automobilhersteller und Automobilzulieferer. Die Expertise des Unternehmens reicht von der Prozessanalyse, Projektierung und 3D-Echtzeitsimulation über das Engineering und die Softwareentwicklung bis hin zum Maschinenbau.

Indat ist Teil von Max Automation

Indat ist ein Unternehmen der Max Automation AG, eine Unternehmensgruppe mit den Kernsegmenten Umwelttechnik und Industrieautomation. Deren Tochtergesellschaften entwickeln und produzieren technologisch komplexe Komponenten- und Systemlösungen im Anlagenbau und bieten ihren Kunden Dienstleistungen wie Projektmanagement, Beratung oder Wartung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44394024)