Messe IZB erneut verschoben

Redakteur: Lena Sattler

Im vergangenen Jahr musste die Internationale Zuliefererbörse aufgrund der Pandemie abgesagt werden. Auch dieses Jahr findet sie nicht in Präsenz statt.

Firmen zum Thema

Rückblicke auf die IZB 2018. Sie findet erst wieder im Oktober 2022 als Präsenzveranstaltung statt.
Rückblicke auf die IZB 2018. Sie findet erst wieder im Oktober 2022 als Präsenzveranstaltung statt.
(Bild: Wolfsburg/IZB)

Die Internationale Zuliefererbörse (IZB) findet dieses Jahr nur als Online-Marktplatz statt. Wie der Veranstalter „Wolfsburg AG“ bekannt gab, ist der IZB-Kongress „Automotive Supplier Summit“ für den 4. Oktober geplant. Hier könnten die Aussteller ihre Inhalte präsentieren und Interessierte Kontakt aufnehmen, heißt es seitens Wolfsburg AG.

Die elfte Ausgabe der IZB als Präsenzveranstaltung hingegen wird wieder verschoben: Sie soll nun vom 11. bis 13. Oktober 2022 in Wolfsburg stattfinden.

Internationale Aussteller

Auch wenn die Corona-Infektionszahlen in Deutschland weiter sinken, wäre mehr als jeder dritte der bislang rund 700 angemeldeten Aussteller in diesem Jahr aus dem Ausland angereist. Auf internationaler Ebene sei die Entwicklung der Pandemie weniger eindeutig vorhersehbar, wie Wendelin Göbel, Sprecher des Vorstands, mitteilt. Mit dem Termin im nächsten Jahr sei eine hohe Planungssicherheit für alle Beteiligten gewährleistet.

(ID:47489676)