Automobilzulieferer

Leoni baut neues Werk in Serbien

| Autor: Jens Scheiner

Leoni wird zum Jahresanfang 2020 ein neues Werk der Wiring Systems Divison in Kraljevo, Serbien, eröffnen.
Leoni wird zum Jahresanfang 2020 ein neues Werk der Wiring Systems Divison in Kraljevo, Serbien, eröffnen. (Bild: Leoni)

Leoni wird zum Jahresanfang 2020 ein neues Werk der Wiring Systems Division in Kraljevo eröffnen. Es ist die vierte Produktionsstätte in Serbien und lässt dort die Mitarbeiterzahl künftig auf insgesamt 10.000 ansteigen.

Leoni errichtet ein weiteres Werk der Wiring Systems Division (WSD) in Serbien. Nach Eröffnung des neuen Standorts in Kraljevo am Jahresanfang 2020 wird Serbien als einziges europäisches Land im WSD-Netz vier Produktionsstätten aufweisen und die Mitarbeiterzahl künftig nahezu verdoppeln.

Seit der Gründung des Geschäfts in Serbien im Jahr 2009 hat der Automobilzulieferer nach eigenen Angaben etwa 90 Millionen Euro in seine Werke, Maschinen und Ausbildung der Mitarbeiter investiert. Die Anzahl der Beschäftigten liegt aktuell bei rund 6.000 und soll auf über 10.000 steigen, sobald das neue Werk in Kraljevo voll ausgelastet ist.

Kabelwerte in Echtzeit überwachen

IZB 2018

Kabelwerte in Echtzeit überwachen

09.10.18 - Leoni stellt eine Kabeltechnik vor, die Energie- und Datenströme effizienter, sicherer und besser verfügbar machen soll. Systemkritische Parameter lassen sich in Echtzeit erfassen und auswerten. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45539020 / Zulieferer)