Suchen

Neue Modelle Lynk & Co 02: Europäischer SUV-Markt im Visier

| Autor / Redakteur: SP-X/Holger Holzer / Jens Scheiner

Der Autohersteller Lynk & Co präsentiert mit dem 02 den kleinen Bruder des 01. Das SUV soll speziell für europäische Geschmäcker ausgelegt sein und 2020 den etablierten Autoherstellern die Kunden abjagen.

Firma zum Thema

Mit dem 02 will Lynk & Co ab 2020 auf den europäischen Markt bringen.
Mit dem 02 will Lynk & Co ab 2020 auf den europäischen Markt bringen.
(Bild: Lynk & Co)

Chinas Automobil-Newcomer Lynk & Co unterstreicht seine ehrgeizigen Europapläne: Mit dem nun vorgestellten Kompakt-SUV 02 will die Geely-Tochter ab 2020 den Markt aufrollen. Der extrovertiert gestaltete Crossover positioniert sich knapp unterhalb des in China bereits erhältlichen 01 und soll mit seinem agilen Handling speziell auf den europäischen Geschmack zugeschnitten sein.

Die Technik stammt wie bei den anderen Lynk-Modellen von Volvo. Neben der Plattform des XC40 erhält der 02 wohl auch den kommenden Dreizylinder-Hybrid des Schweden, zudem ist eine vollelektrische Variante geplant, die ebenfalls künftige XC40-Technik nutzt. Ein wichtiger Unterschied gegenüber Volvo ist das dezidiert jugendliche Styling des China-Crossovers, der zudem nicht klassisch über Autohäuser vertrieben, sondern vor allem online verkauft oder verleast werden soll. Gleiches gilt auch für den größeren 01, der bereits Ende 2019 auf den europäischen Markt kommt.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 10 Bildern

Gebaut werden die Autos für den europäischen Markt in China und vor Ort in Europa. Standort ist das Volvo-Werk in Gent, wo auch die Kompaktwagen der Marke produziert werden. Die Produktion soll Ende 2019 starten. Ein Jahr später soll ein weiteres Werk in den USA die Arbeit aufnehmen. Bis Ende 2021 will die Marke weltweit mindestens 500.000 Fahrzeuge verkauft haben. Die Modelle sollen mit umfangreicher Serienausstattung im Premium-Segment angeboten werden. Preise nennt der Hersteller bislang noch nicht.

(ID:45219314)