M&A-Transaktion

Mahle kauft Getriebespezialisten ZG-Zahnräder und Getriebe

| Redakteur: Svenja Gelowicz

Mit dem Kauf von „ZG-Zahnräder und Getriebe“ will Mahle sein Produktportfolio erweitern – hin zum Systemanbieter für integrierte Antriebssysteme.
Mit dem Kauf von „ZG-Zahnräder und Getriebe“ will Mahle sein Produktportfolio erweitern – hin zum Systemanbieter für integrierte Antriebssysteme. (Bild: Mahle)

Mahle übernimmt die ZG-Zahnräder und Getriebe GmbH. Der Kauf soll das eigene Know-how um die Komponente Getriebe erweitern.

Der Automobilzulieferer Mahle kauft ZG-Zahnräder und Getriebe, ein 2008 gegründetes Spin-off der Technischen Universität München. Mit dieser Akquisition will der Automobilzulieferer seine Expertise im Bereich Gesamtantriebsstrang um die Komponente Getriebe erweitern. ZG-Zahnräder und Getriebe sitzt in Eching im Münchner Umland und unterstützt Hersteller und Zulieferer als Entwicklungsdienstleister.

Trend zu integrierten Antriebssystemen

Mahle bezeichnet den Schritt als „maßgeblich“, da der Trend bei E-Fahrzeugen hin zum integrierten Antriebssystem geht. Mit der neuen Entwicklungskompetenz will das Unternehmen seinen Kunden integrierte Systeme für den Antriebsstrang samt der Getriebeauslegung liefern können. Der Vorteil solcher integrierten Antriebssysteme: Die Komponenten sind optimal aufeinander abgestimmt und flexibler in unterschiedlichen Fahrzeugarten einsetzbar.

Studie: Die Innovationen der globalen Automobilhersteller

Branchenbarometer

Studie: Die Innovationen der globalen Automobilhersteller

Aktuelle Marktzahlen der Automobilindustrie – monatlich thematisch aktualisiert weiter...

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45678930 / Wirtschaft)