IZB 2016 Neue Materialien für den Fahrzeuginnenraum

Redakteur: Thomas Günnel

Covestro zeigt auf der IZB neue Materialien für den Innenraum: Neben Beschichtungen sind das auch Folien für unterschiedliche Anwendungsbereiche.

Anbieter zum Thema

Matte, dreidimensional formbare Folien mit kratzbeständiger Beschichtung kommen im Fahrzeuginnenraum zum Einsatz.
Matte, dreidimensional formbare Folien mit kratzbeständiger Beschichtung kommen im Fahrzeuginnenraum zum Einsatz.
(Bild: Covestro)

Die jüngste Entwicklung von Covestro ist eine per Direktbeschichtung (Direct Coating) hergestellte Lenkradabdeckung. Sie zeigt die Vielfalt an Möglichkeiten, die PU-Beschichtungen im Design der Bauteiloberfläche bieten – darunter auch Metallic-Effekte und Feinstnarbungen mit scharf abgegrenzten matten und hochglänzenden Bereichen.

Außerdem präsentiert Covestro sein Folienprogramm: Gefragt sind laut Unternehmen aktuell matte, dreidimensional formbare Folien mit kratzbeständiger Beschichtung. Ergänzt wird es um blendfreie Folien für die Integration von automobilen Displays. Dünne thermoplastische Polyurethan (TPU)-Folien eignen sich, um etwa Schalldämmteile herzustellen oder Lichtelemente und Sensoren einzubetten.

Covestro auf der IZB: Halle 6, Stand 6312

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44298246)