Suchen

Leichtbau-Gipfel 2017 Neue Wege beim Presshärten

| Redakteur: Thomas Günnel

Presshärten von Stählen hat sich durchgesetzt, um das Fahrzeuggewicht zu senken. Neue Wege des Verfahrens stellt Axel Weiand, Geschäftsführer von Telos Global, auf dem Leichtbaugipfel am 10. März in Würzburg vor.

Firmen zum Thema

Axel Weiand, Geschäftsführer der Telos Global, erläutert auf dem Leichtbaugipfel in Würzurg neue Wege des Presshärtens.
Axel Weiand, Geschäftsführer der Telos Global, erläutert auf dem Leichtbaugipfel in Würzurg neue Wege des Presshärtens.
(Bild: Telos Global)

Der Bedarf an Fertigungskapazitäten wächst. Entscheidende Faktoren bei der Bauteilentwicklung und Produktion sind Know-how und Erfahrung. Die Eisenmann-Tochter Telos Global bietet dafür laut Unternehmensaussage bisher einmalige Serviceleistungen. Mit eigenen Produktexperten, eigenem Formenbau und einer der größten Produktionslinien weltweit ermöglicht das Unternehmen den Herstellern, neue Bauteile bis zur Validierung durch den OEM zu entwickeln. Neu in diese Technologie einsteigende Unternehmen erhalten dabei umfangreiche Beratung: von der Produktentwicklung bis hin zur Spezifikation der Anlagentechnik und der Mitarbeiterschulung.

Konkrete Anwendungsbeispiele, Vorträge und persönliche Gespräche zum automobilen Leichtbau stehen im Mittelpunkt des »Automobil Industrie«-Leichtbaugipfel am 9. und 10. März in Würzburg: www.leichtbau-gipfel.de

(ID:44535368)