Engineering Neuer ITK-Chef: „Will gemeinsamen Auftritt mit Bosch schärfen“

Autor: Svenja Gelowicz

Frank Schmidt tritt die Nachfolge des langjährigen Geschäftsführers Michael Englert bei der Bosch-Tochter ITK Engineering an. Ein Gespräch über Wachstumspläne, warum ITK eigenständig bleiben wird und welche Rolle Ingenieure beim Kampf gegen den Klimawandel spielen können.

Frank Schmidt ist neuer Chef von ITK Engineering.
Frank Schmidt ist neuer Chef von ITK Engineering.
(Bild: ITK Engineering)

Herr Schmidt, einen Chefposten zu übernehmen ist immer eine große Nummer. Sie treten in die Fußstapfen Ihres Vorgängers Michael Englert, der Unternehmensgründer und langjährige Geschäftsführer war. Wie fühlt sich das an?

Es ist emotional für uns beide und für mich zugleich sehr aufregend. Der Posten ist mehr als ein Job, ich sehe es als eine Verpflichtung. Ich habe mich für diese Position allerdings selbst nominiert.

Wie das?

Ich bin ein Bosch-Konzerngewächs. Und wir haben uns schon vor einem Jahr Gedanken gemacht: Michael geht bald, wie geht es dann weiter? Für mich ist die Rolle am Rande von Bosch eine neue, besondere Herausforderung und das hat mich gereizt. Und ich habe gleichzeitig stärker diese Verbindung zu Bosch, als Michael sie hatte.

Über den Autor

 Svenja Gelowicz

Svenja Gelowicz

Redakteurin im Ressort Management