Suchen

Wirtschaft Pearl Stream übernimmt Zulieferer Burkhardt

| Redakteur: Wolfgang Sievernich

Der polnische Kunststoffhersteller Pearl Stream übernimmt den insolventen deutschen Zulieferer Burkhardt Kunststoffverarbeitung. Große Teile der Produktion werden nach Polen verlagert.

Firmen zum Thema

Der polnische Kunststoffhersteller Pearl Stream hat den deutschen Automobilzulieferer Burkhardt Kunststoffverarbeitung übernommen.
Der polnische Kunststoffhersteller Pearl Stream hat den deutschen Automobilzulieferer Burkhardt Kunststoffverarbeitung übernommen.
(Bild: Pearl Steam)

Das polnische Unternehmen Pearl Stream S.A. übernimmt den insolventen deutschen Automobilzulieferer Burkhardt Kunststoffverarbeitung. Der Unternehmenssitz verbleibt auch weiterhin in Vaihingen/Enz in Baden-Württemberg, auch 150 der zuletzt 360 Arbeitsplätze sollen dort erhalten bleiben. Pearl Stream ist Hersteller von Kunststoffteilen für den automobilen Innenraum und das Exterieur und fertigt unter anderem Komponenten für Kia und Hyundai. Das Unternehmen entstand im Jahr 2010 und hat zwei Produktionsbetriebe im Südwesten Polens. Große Teile der übernommenen Produktion der Burkhardt Kunststoffverarbeitung werden nach Polen verlagert. Erhalten bleiben in Vaihingen Teile des Spritzgusses und der Montage, dazu der Werkzeugbau, die Projektentwicklung und die Verwaltung. Die verbleibenden Mitarbeiter werden in den kommenden sechs Monaten in einer Transfergesellschaft weitergebildet und an andere Arbeitsstellen vermittelt.

Über Burkhardt Kunststoffverarbeitung

Die deutsche Burkhardt Kunststoffverarbeitung wurde im Jahr 1977 gegründet und ist ein mittelständischer Zulieferer der Automobilindustrie, der modulare Kunststoffelemente und systemische Baugruppen für das Interieur von Fahrzeugen herstellt. Das Kernsegment des Produktportfolios bilden dabei Cockpit-Sichtelemente für deutsche Premium-OEMs.

(ID:44576168)