Suchen

Personalien Polestar, Daimler und Renesas: Die Personalien der Woche

Autor: Jens Scheiner

Polestars neuer Geschäftsführer für Deutschland kommt von Maserati. Ein ehemaliger Grünen-Politiker wird neuer Lobbyist bei Daimler und Renesas hat einen neuen Europa-Chef. Ein Überblick.

Firma zum Thema

Alexander Lutz wird Geschäftsführer von Polestar in Deutschland.
Alexander Lutz wird Geschäftsführer von Polestar in Deutschland.
(Bild: Polestar)

Alexander Lutz wird Geschäftsführer von Polestar in Deutschland. Der 34-Jährige kommt von Maserati, wo er zuletzt das weltweite Marketing verantwortet hat. Als Managing Director leitet Lutz künftig die in Köln ansässige Organisation von Volvos E-Performancemarke, die sich auf Vertrieb, Marketing, Geschäftsentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit konzentriert.

Daimler und Renesas

Der ehemalige Grünen-Politiker Daniel Mack geht als Lobbyist zum Autokonzern Daimler. Der frühere hessische Landtagsabgeordnete wird von Januar an im Berliner Daimler-Büro als Abteilungsleiter tätig sein und die Bereiche Verkehrs-, Umwelt- und Digitalpolitik verantworten. Mack begründete seinen Schritt auf dem Nachrichtendienst Twitter: „Die ökologische Transformation gelingt in und mit den Unternehmen. Nicht gegen sie.“

Carsten Jauch wird zum 1. Januar 2020 neuer Europa-Chef von Renesas. Er folgt auf Olav Schulte, der zum 31. Dezember 2019 in den Ruhestand wechseln wird.

(ID:46266138)

Über den Autor

 Jens Scheiner

Jens Scheiner

Redaktioneller Mitarbeiter Online/Print, Redaktion AUTOMOBIL INDUSTRIE