Automobilzulieferer

Pro Car ist nach IATF 16949 zertifiziert

| Redakteur: Sven Prawitz

Das Firmengebäude von Pro Car in Schalksmühle.
Das Firmengebäude von Pro Car in Schalksmühle. (Bild: Pro Car)

Der Automobilzulieferer Pro Car aus dem Sauerland will mit qualitativ hochwertigen Steckverbindungen neue Märkte erschließen. Das mittelständische Unternehmen hat deshalb eine Zertifizierung nach IATF 16949 durchgeführt und abgeschlossen.

Der Mittelständler Pro Car hat sich durch den TÜV Rheinland erfolgreich zertifizieren lassen und hat so die IATF-16949-Zertifizierung erhalten. Wie der Automobilzulieferer angibt, sollen davon nicht nur langjährige Kunden und Partner profitieren, sondern auch Hersteller der Autoindustrie mit besonders hohen Ansprüchen. Das Unternehmen möchte durch die jetzt vorhandene IATF 16949 andere Zielgruppen und Hersteller in der Automobilindustrie hinzugewinnen und bestehende Märkte ausbauen.

Neue Qualität: Die IATF 16949:2016

Qualitätssicherung

Neue Qualität: Die IATF 16949:2016

22.05.17 - Qualitätsmanagementsysteme sind unter anderem durch die Qualitätsnorm ISO 9001:2015 und den System-Standard IATF 16949:2016 geregelt. Ohne entsprechende Softwareunterstützung ist es heutzutage aber kaum mehr möglich, diese Systeme umzusetzen und zu pflegen. lesen

Über Pro Car

Seit über 25 Jahren produziert das Schalksmühler Unternehmen Pro Car 12 bis 24 Volt Steckverbindungen für Autos, Lkws, Reisemobile, Caravans, Motorräder und Boote. Zum aktuellen Kundenkreis zählen OEMs, Fach- und Großhändler sowie Industriebetriebe bzw. Hersteller von Elektronikgeräten. Der Zulieferer fertigt unter anderem Universal- und Sicherheits-Universalstecker für Ströme von 1 A bis 16 A. Hinzu kommen Einbau- und Aufbausteckdosen mit Kontakten nach DIN EN ISO 4165 sowie USB-Ladesteckdosen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45350002 / Zulieferer)