Personalien

Röchling, Axalta und Porsche: Die Personalien der Woche

| Autor: Jens Scheiner

Röchling hat mit dem Chief Information and Digital Officer eine neue Position geschaffen und diese mit dem früheren Google-Manager Klaus-Peter Fett besetzt.
Röchling hat mit dem Chief Information and Digital Officer eine neue Position geschaffen und diese mit dem früheren Google-Manager Klaus-Peter Fett besetzt. (Bild: Google/Johannes Brunnbauer/Röchling)

Röchling hat sich die Dienste eines Google-Managers für eine neu geschaffene Position gesichert und Axalta hat neben einem neuen CEO zwei weitere Manager ernannt. Ein Überblick.

Röchling forciert seine digitale Transformation und hat in diesem Zusammenhang die Position des Chief Information and Digital Officer (CIDO) neu geschaffen. Die Position wird mit Klaus-Peter Fett besetzt, der seine Tätigkeit am 1. Oktober 2018 aufnehmen wird. Er war zuletzt Industry Leader bei Google in Deutschland und hat vor allen Dingen produzierende Unternehmen darin unterstützt, digitale Innovationen und digitale Transformation voranzutreiben.

Bei der Röchling-Gruppe ist er für das digitale Kernteam, das künftig in Berlin und München angesiedelt ist, sowie für die komplette Konzern-IT verantwortlich. Fett berichtet direkt an Konzernchef Hanns-Peter Knaebel.

Axalta Coating Systems hat Terrence Hahn mit Wirkung zum 4. September 2018 zum Chief Executive Officer ernannt. Zudem wird er Mitglied im Aufsichtsrat und erweitert diesen damit von acht auf neun Mitglieder. Außerdem hat das Unternehmen Yves Kerstens zum Vice President und President für die Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) ernannt. Außerdem ist Klaus Gast nun Business Director für den Geschäftsbereich Pulverlacke in Europa. Beide haben ihren Posten bereits zum 1. August angetreten und arbeiten vom EMEA-Hauptsitz im Schweizer Basel aus.

Mathias Busse wird zum 1. September 2018 neuer Geschäftsführer von Porsche Taiwan. Er folgt auf Martin Limpert, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt.

So viel verdient man in der Auto- und Zulieferindustrie

Gehaltsreport IT und Industrie 2018

So viel verdient man in der Auto- und Zulieferindustrie

08.08.18 - Die Ergebnisse des Gehaltsreports „IT und Industrie 2018“ sind da. Wie die Gehälter bei Fach- und Führungskräften strukturiert sind und wie es um Wochenstunden und Arbeitszufriedenheit steht: Wir haben nachgefragt. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45443621 / Karriere)