Motorsport Engineering

Seat macht Cupra zur eigenständigen Sportmarke

| Redakteur: Jens Scheiner

Seat baut seine Performance-Abteilung Cupra zu einer neuen und eigenständigen Sportmarke aus.
Seat baut seine Performance-Abteilung Cupra zu einer neuen und eigenständigen Sportmarke aus. (Bild: Seat)

Die spanische VW-Tochter Seat baut ihre Performance-Abteilung Cupra zu einer eigenständigen Sportmarke aus. Die offizielle Vorstellung der Marke samt Logo erfolgt noch vor der Präsentation der neuen Cupra-Modelle auf dem Auto-Salon in Genf.

Wie schon Mercedes, BMW, Audi und Volvo baut nun auch Seat seine Performance-Abteilung Cupra zu einer eigenständigen Marke aus. Während die offizielle Einführung der neuen Marke bereits am 22. Februar erfolgt, stellt die VW-Tochter die ersten Cupra-Modelle erst auf dem 88. Internationalen Auto-Salon Genf Anfang März vor.

Bislang fährt nur der Seat Leon als Zwei- und Viertürer sowie als Kombi unter dem Namen Cupra, der sich aus „Cup Racer“ zusammensetzt.

Volvo Polestar: erstes Modell und große Pläne

Motorsport Engineering

Volvo Polestar: erstes Modell und große Pläne

17.10.17 - Volvos Performance-Marke Polestar hat ihr erstes Modell vorgestellt: den Polestar 1. Außerdem investieren Volvo und der Mutterkonzern Zhejiang Geely Holding rund 640 Millionen Euro in neue Produkte, eine neue Fertigung und einen ungewöhnlichen Vertriebsweg. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45117653 / Motorsport Engineering)