Suchen

Personalien Tesla: Musk macht Jerome Guillen zum Auto-Chef

| Autor / Redakteur: Christoph Seyerlein / Sven Prawitz

Im Führungskreis von Tesla gibt es einige Veränderungen. Die größte Bedeutung dürfte die Beförderung von Jerome Guillen haben. Der ehemalige Daimler-Manager ist künftig für alle Auto-Themen des Unternehmens verantwortlich.

Firmen zum Thema

Tesla-Chef Elon Musk vor einem seiner Modelle.
Tesla-Chef Elon Musk vor einem seiner Modelle.
(Bild: Tesla)

Nachdem es in den vergangenen Wochen zahlreiche Berichte darüber gab, dass der Tesla-Verwaltungsrat nach einem Co-Chef zur Entlastung von Elon Musk suche, hat dieser selbst nun Veränderungen in der Führungsebene verkündet. In einer Mail an die Mitarbeiter gab der Tesla-Chef bekannt, dass Jerome Guillen künftig für alle Auto-Themen des Unternehmens verantwortlich sei.

Damit erreicht die Karriere des ehemaligen Daimler-Manns bei Tesla einen neuen Höhepunkt. Guillen ist seit acht Jahren bei den Kaliforniern. Zuletzt kümmerte er sich hauptsächlich darum, die lange Zeit schwerfällige Produktion des Model 3 zum Laufen zu bringen. Künftig sollen alle Entscheidungen, die Tesla-Modelle betreffen, über ihn laufen. Zudem soll sich Guillen um die Lieferkette kümmern. Auch dort hatte es in der Vergangenheit bei Tesla immer wieder gehakt.

Tesla Model 3: Der Stromer für die Massen?
Bildergalerie mit 16 Bildern

Aber auch an anderer Stelle krempelt Musk sein Führungsteam um. Nach dem Abschied von Personalchefin Gaby Toledano übernimmt künftig Kevin Kassekert jene Rolle und soll sich neben den Personalthemen auch um den Infrastruktur-Bereich bei Tesla kümmern. Letztere Aufgabe hatte Kassekert, der seit sechs Jahren für Tesla arbeitet, bereits zuletzt inne. Unter anderem hatte er den Aufbau der Gigafactory in Nevada mit verantwortet. Zu Kassekerts Führungsteam werden künftig Felicia Mayo und Cindy Nicola gehören.

Neuer Chef für die Gigafactory

Für die Gigafactory selbst ernannte Musk mit Chris Lister in seiner Mail ebenfalls einen neuen Chef. Er kümmerte sich zuletzt bereits um die Abläufe in der Batteriefabrik.

Doch damit nicht genug: Dave Arnold, früher Kommunikator bei Virgin America, agiert künftig als Kommunikations-Direktor bei Tesla. Zudem ordnete Musk an, dass die Chefin des Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsbereiches, Laurie Shelby, künftig direkt an ihn berichtet, da gerade Arbeitsplatzsicherheit „extrem wichtig“ für Tesla sei.

(ID:45489616)

Über den Autor