Produktion

Tox Pressotechnik baut Standorte in Tschechien und Mexiko aus

| Autor: Jens Scheiner

Am neuen Standort im teschchischen Brünn arbeiten derzeit 15 Mitarbeiter.
Am neuen Standort im teschchischen Brünn arbeiten derzeit 15 Mitarbeiter. (Bild: Tox Pressotechnik)

Firmen zum Thema

Der Servopressenspezialist Tox Pressotechnik hat zwei neue Tochtergesellschaften in Tschechien und Mexiko gegründet. Mit diesem Schritt soll die Internationalisierungsstrategie fortgesetzt werden.

Das Technologie-Unternehmen Tox Pressotechnik ist bereits seit Jahren in Tschechien und Mexiko vertreten, allerdings unter Federführung des deutschen Hauptwerks bzw. der Tochtergesellschaft in den USA. Mit dem Start der neuen 100-prozentigen Tochtergesellschaften zum 01. Januar 2018 in Mexiko und zum 01. Juli 2018 in Tschechien wird das „Worldwide Sales and Service Network“ des Unternehmens nun weiter ausgebaut. Damit ist der Spezialist für Antriebs-, Pressen- und Verbindungstechnik in nunmehr 20 Ländern mit eigenen Kompetenzzentren und Niederlassungen und in mehr als 20 Ländern mit Vertretungen präsent.

Dietmar Weik erweitert Geschäftsführung bei Tox Pressotechnik

Personalie

Dietmar Weik erweitert Geschäftsführung bei Tox Pressotechnik

15.03.18 - Dietmar Weik ist seit dem 1. März 2018 neuer Geschäftsführer bei Tox Pressotechnik. In seiner neuen Position verantwortet er die Bereiche Vertrieb und Marketing. lesen

Wie das Unternehmen mitteilte fungiert die tschechische Niederlassung, die auch den Markt Slowakei betreut, in den nächsten Jahren zudem als „verlängerte Werkbank“ für das deutsche Werk zur Absicherung der erforderlichen Produktionskapazitäten. Aktuell arbeiten am neuen Standort Brünn (Brno) in Tschechien 15 Mitarbeiter und in Saltillo im Norden Mexikos ebenfalls 15 Mitarbeiter.

Über Tox Pressotechnik

Gegründet im Jahr 1978, beschäftigt der Unternehmensverbund heute mehr als 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit drei sich ergänzenden Unternehmensbereichen ist man weltweit in der Metall verarbeitenden Industrie tätig. Der Unternehmensbereich Komponenten umfasst pneumohydraulische und elektromechanische Antriebe, Steuerungen und Software. Das Pressenprogramm und Hand-, Maschinen- und Roboterzangen bilden den Bereich Systeme. Und neben den Verfahren Clinch-, Niet- und Funktionselemente-Technologien werden auch Montage – und Prüfverfahren angeboten.

Die Top-100 Automobilzulieferer 2017

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer 2017

04.06.18 - Das Ende des Verbrennungsmotors, schwindender Auto-Enthusiasmus – in öffentlichen Diskussionen geht es mit der Autobranche steil bergab. Doch gleichzeitig konnten die weltweit 100 größten Zulieferer erneut ein erfolgreiches Geschäftsjahr verbuchen. Dabei wächst neue Konkurrenz heran, die für Bewegung sorgen wird. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45395852 / Zulieferer)