Markenname Volkswagen benennt seine US-Einheit in Voltswagen um

| Aktualisiert am 30.03.2021Autor: Thomas Günnel

Nach Spekulationen hat es der Automobilhersteller in einer Pressemeldung offiziell bestätigt: Volkswagen benennt seine US-Einheit in Voltswagen um. Dennoch ein Aprilscherz?

Firmen zum Thema

Den Schriftzug „Voltswagen“ sollen ab Mai 2021 alle Elektromodelle von Volkswagen in den USA tragen.
Den Schriftzug „Voltswagen“ sollen ab Mai 2021 alle Elektromodelle von Volkswagen in den USA tragen.
(Bild: Volkswagen)

Volkswagen führt seine US-Aktivitäten künftig unter dem Namen „Voltswagen of America“. Das hat der Automobilhersteller in einer Pressemeldung mitgeteilt. Bisher hieß das Unternehmen „Volkswagen Group of America“.

Der geänderte Name sei ab Mai gültig. Mehrere Medien hatten bereits am Montag über die Umbenennung spekuliert, nachdem eine Pressemeldung zur Umbenennung offenbar versehentlich auf der Webseite des Automobilherstellers einsehbar war. „Wir tauschen vielleicht unser `K´ gegen ein `T´ aus, aber was wir nicht ändern, ist das Engagement dieser Marke, klassenbeste Fahrzeuge für Fahrer und Menschen überall zu bauen“, kommentiert Volkswagens US-Chef Scott Keogh in der Pressemitteilung.

Welche Modelle bekommen das Branding?

Alle Elektromodelle sollen den hellblauen Schriftzug ´Voltswagen` erhalten. Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor behalten nur das VW-Emblem in Dunkelblau.

Ob Volkswagen den Schritt tatsächlich geht ist offen. Gegenüber „T-Online“ habe ein Sprecher von Volkswagen Deutschland die Aktion als „nette Idee“ bezeichnet. „Auto Motor und Sport“ beruft sich auf einen Insider: „Ich würde das nicht so ernst nehmen“.

(ID:47319902)

Über den Autor

 Thomas Günnel

Thomas Günnel

Redakteur/Fachjournalist, Redaktion AUTOMOBIL INDUSTRIE