Suchen

Group Award 2018

Volkswagen zeichnet Top-Lieferanten aus

| Autor: Jens Scheiner

Der Volkswagen-Konzern hat am 23. Mai in Berlin seine besten Lieferanten mit dem „Volkswagen Group Award 2018“ ausgezeichnet. Die 19 besten Lieferanten des vergangenen Jahres erhielten Preise in sieben Kategorien.

Firmen zum Thema

Der Volkswagen Group Award 2018 stand ganz im Zeichen der Transformation der Automobilindustrie und spiegelte relevante Zukunftsthemen wider.
Der Volkswagen Group Award 2018 stand ganz im Zeichen der Transformation der Automobilindustrie und spiegelte relevante Zukunftsthemen wider.
(Bild: VW)

Hochrangige Vertreter des Volkswagen-Konzerns zeichneten am 23. Mai im Kraftwerk in Berlin als sogenannte „Kategorie-Paten“ vor rund 280 Gästen die 19 besten Lieferanten des vergangenen Jahres aus. Der „Volkswagen Group Award“ ging damit in die 16. Runde und wurde in diesem Jahr in insgesamt sieben Kategorien vergeben. Neu waren die drei zusätzlichen Award-Kategorien „E-Mobility“, „Intelligent Driving“ und der Sonder-Award „Launch of the Year“. Die Auszeichnungen standen ganz im Zeichen der Transformation der Automobilindustrie und spiegelten relevante Zukunftsthemen wider.

Konzernchef Herbert Diess dankte den Lieferanten für ihren Einsatz und die Zusammenarbeit im vergangenen Jahr und sprach über Partnerschaft und den Wandel der Automobilindustrie: „Wir brauchen leistungsstarke und verlässliche Partner an unserer Seite, denn die Transformation unserer Industrie nimmt Fahrt auf. In Zukunft kommt es noch mehr auf Agilität, Innovationskraft und unternehmerischen Mut an.“

Die 19 Preisträger des Volkswagen Group Award 2018

Andreas Renschler, Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG und Vorstandsvorsitzender Volkswagen Truck & Bus, verlieh den Preis in der Kategorie „Global Performance Champion“ an:

  • Denso Corporation, Japan
  • Faurecia S.A., Frankreich
  • Teklas Kauçuk Sanayii ve Ticaret A.S.,Türkei

Kategorie-Pate für „Local Performance Champion“ war Frank Welsch, Vorstand Technische Entwicklung der Marke Volkswagen Pkw. Er verlieh die Auszeichnung an:

  • Friedrich Boysen GmbH & Co. KG, Deutschland
  • Küster Holding GmbH, Deutschland
  • Rehau Polymer (Pty) Ltd., Deutschland
  • Shanghai Tongling Automotive Technologies, Inc., China

Oliver Blume, Vorstand Konzernproduktion und Vorstandsvorsitzender der Porsche AG, zeichnete die Automotive Lighting Reutlingen GmbH mit dem Sonder-Award „Launch of the Year“ und die Fritz Dräxlmaier GmbH & Co. in der Kategorie Sustainability aus.

In der Kategorie „Value Innovation“ ehrte Rupert Stadler, Vorstand Konzernvertrieb und Vorstandsvorsitzender der Audi AG, folgende Zulieferer:

  • Airtemp de México S.A de C.V, Mexiko
  • Continental AG,Deutschland
  • Fanuc Corporation, Japan
  • Innolux Corporation,Taiwan

Frank Welsch war ebenfalls Kategorie-Pate für die neue Kategorie „E-Mobility“. Die Gewinner sind:

  • LG Chem, Ltd., Südkorea
  • Mennekes Elektrotechnik GmbH & Co. KG, Deutschland
  • Samsung SDI Co., Ltd., Südkorea
  • Siemens AG, Deutschland

Rupert Stadler verlieh zudem den Preis in der ebenfalls neuen Kategorie „Intelligent Driving“ an:

  • Cubic Telecom Ltd., Irland
  • Vodafone Group, Großbritannien

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45321027)

Über den Autor

Jens Scheiner

Jens Scheiner

Redaktioneller Mitarbeiter Online/Print, Redaktion AUTOMOBIL INDUSTRIE