Suchen

Automobilzulieferer

Voltabox erhält Auftrag für LTO-Batteriesysteme

| Redakteur: Sven Prawitz

Der Hersteller von Batteriesystemen Voltabox hat einen ersten Auftrag für LTO-Hochleistungsbatteriesysteme erhalten: In den USA wird das Unternehmen eine Trolleybus-Flotte ausrüsten.

Firmen zum Thema

Der Voltabox-Stammsitz in Delbrück.
Der Voltabox-Stammsitz in Delbrück.
(Bild: voltabox)

Die Trolleybus-Flotte der Greater Dayton Regional Transit Authority (Dayton RTA) im US-amerikanischen Bundesstaat Ohio erhält 75 LTO-Batteriesysteme von Voltabox. Noch im laufenden Geschäftsjahr will das Unternehmen die ersten 26 Einheiten ausliefern. Der Transportsystembetreiber Dayton RTA testet bereits seit dem Jahr 2014 zwei Trolleybus-Prototypen mit Batteriesystemen von Voltabox – und hat sich nun für die Technik entschieden. Der Projektumsatz liegt laut Unternehmen im mittleren einstelligen Millionenbereich.

Die aktuelle Flotte der Dayton RTA ist bereits 20 Jahre alt und wird nun in einem ersten Schritt durch sogenannte Dual-Mode-Busse ersetzt; ab 2019 sollen die neuen Busse dann im Regelbetrieb fahren. Die Trolleybusse erhalten die Stromzufuhr über Oberleitungen und können alternativ auch von einer Batterie angetrieben werden.

LTO-System erlaubt flexiblere Routen

Die Hochvolt-Traktionsbatterien von Voltabox können während der Fahrt durch Kontakt mit der Oberleitung aufgeladen werden. Die Voltabox-Batteriesysteme leisten 66,7 kWh und verfügen über prismatische Zellen mit der Zellchemie Lithiumtitanat-Oxid (LTO). Laut des Herstellers geben diese eine Lebensdauer von etwa 14 Jahren her; mit etwa 16.500 Lade- und Entladezyklen. Das soll etwa ermöglichen, bis zu 24 Kilometer mit der Energie der Batterie zu fahren.

Außerdem sollen die Busse dadurch erstmals dichten Verkehr oder Baustellen flexibel umfahren können sowie bestehende Routen über die Oberleitungen hinaus zu verlängern.

Über Voltabox

Voltabox ist ein Systemanbieter für Elektromobilität in industriellen Anwendungen. Kerngeschäft sind nach eigenen Angaben leistungsstarke Batteriesysteme auf Lithium-Ionen-Basis, die modular und in Serie gefertigt werden. Die Batteriesysteme finden Verwendung in Bussen für den Personennahverkehr, Gabelstaplern, fahrerlosen Transportsystemen und in Bergbaufahrzeugen. Daneben entwickelt und fertigt das Unternehmen Lithium-Ionen-Batterien für ausgewählte Massenmarktanwendungen wie z. B. Hochleistungs-Motorräder. Voltabox unterhält Produktionsstätten hierzulande am Unternehmenssitz in Delbrück und in Austin/USA – sowie einen Entwicklungsstandort in Aachen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45300281)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN