Suchen

Sicherheit

Volvo: Fahrzeugschlüssel bestimmt Höchstgeschwindigkeit

| Autor: Thomas Günnel

Volvo und die Höchstgeschwindigkeit: Nachdem der schwedische Automobilhersteller seine neuen Modelle ab Mitte 2020 auf maximal 180 km/h begrenzt, können Volvo-Fahrer künftig per Fahrzeugschlüssel eine individuelle Begrenzung festlegen.

Firmen zum Thema

Volvo will ab dem Modelljahr 2021 seine Fahrzeuge mit dem „Care Key“ ausstatten. Im Schlüssel lässt sich die Höchstgeschwindigkeit für das Fahrzeug individuell festlegen.
Volvo will ab dem Modelljahr 2021 seine Fahrzeuge mit dem „Care Key“ ausstatten. Im Schlüssel lässt sich die Höchstgeschwindigkeit für das Fahrzeug individuell festlegen.
(Bild: Volvo)

Volvo-Fahrer können künftig eine fahrzeugindividuelle Höchstgeschwindigkeit festlegen. Möglich macht das ein neuer Fahrzeugschlüssel, genannt „Care Key“, der ab dem Modelljahr 2021 in allen neuen Modellen serienmäßig ist. Hintergrund: „Viele wollen ihr Auto mit Freunden und Familienmitgliedern teilen, wissen aber nicht, wie sie für deren Sicherheit auf der Straße sorgen können. Der Care Key ist hierfür eine gute Lösung“, erklärt Volvo-Chef Håkan Samuelsson.

Gleichzeitig will der Volvo-Chef Versicherungskonzerne in die Pflicht nehmen, denn: „Wenn die Technik zu einem besseren Fahrverhalten beiträgt und den Fahrer aus kritischen Situationen heraushält, ist eine positive Auswirkung auf die Versicherungsprämien nur logisch“, beschreibt Samuelsson. Der Autohersteller rechnet nach eigenen Angaben schon in Kürze mit ersten Vereinbarungen.

Tempolimit: Pflicht der Autohersteller?

Interessant ist die Herangehensweise auch aus dem Blickwinkel der in Deutschland hitzig geführten Diskussion um ein Tempolimit. Während Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) diese für nicht sinnvoll hält, „glauben wir, dass Automobilhersteller die Pflicht haben, die Verkehrssicherheit zu verbessern“, sagt Håkan Samuelsson. Sein Unternehmen wolle eine Diskussion über dieses Thema starten. Technik die das Verhalten der Fahrer positiv verändert sei generell verfügbar, deshalb sei diese Frage umso wichtiger.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45816338)

Über den Autor

 Thomas Günnel

Thomas Günnel

Redakteur/Fachjournalist, Redaktion AUTOMOBIL INDUSTRIE