Suchen

Personalien VW, BMW und Polestar: Die Personalien der Woche

| Autor: Jens Scheiner

Volkswagen Argentinien hat einen neuen CEO, Polestar einen neuen Finanzvorstand samt Stellvertreter und die Marquardt-Gruppe einen neuen CTO. Ein Überblick.

Firmen zum Thema

Alejandro Vukotich übernimmt zum 1. Januar 2019 die Leitung des Bereiches Entwicklung Fahrerassistenz und Autonomes Fahren der BMW Group.
Alejandro Vukotich übernimmt zum 1. Januar 2019 die Leitung des Bereiches Entwicklung Fahrerassistenz und Autonomes Fahren der BMW Group.
(Bild: BMW)

Thomas Zahn, bisher Leiter Vertrieb und Marketing Deutschland bei Volkswagen, wird mit Wirkung zum 1. Februar 2019 Präsident und CEO der Volkswagen Group Argentina. Er folgt auf Hernan Pablo Vazquez Santa Cruz, der eine neue Aufgabe im Konzern übernehmen soll.

Alejandro Vukotich übernimmt zum 1. Januar 2019 die Leitung des Bereiches Entwicklung Fahrerassistenz und Autonomes Fahren der BMW Group. Er folgt auf Elmar Frickenstein, der zum 31. März 2019 in den Ruhestand geht.

Ian Zhang übernimmt zum 1. Januar 2019 den Posten des Finanzvorstands von Polestar, aktuell ist er noch stellvertretender Finanzvorstand der Zhejiang Geely Holding Group. Unterstützt wird Zhang in seiner neuen Funktion von Nils Mösko, der als stellvertretender Finanzvorstand von Volvo zu Polestar wechselt.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 7 Bildern

Dürr und Karamba Security

Der Aufsichtsrat von Dürr hat den Vertrag von Ralf W. Dieter als Vorstandsvorsitzenden frühzeitig bis Juni 2023 verlängert. Neben Dieter besteht der Vorstand aus Carlo Crosetto und Jochen Weyrauch. Als viertes Mitglied wird Pekka Paasivaara zum 1. Januar 2019 in den Dürr-Vorstand eintreten.

Der Finanzvorstand der Ford Motor Company, Neil M. Schloss, verlässt den OEM zum 31. Dezember 2018 und wird zum 1. Januar 2019 unabhängiger Direktor im Vorstand von Karamba Security.

Marquardt und Dekra

Claus Bischoff tritt zum 1. Januar 2019 in die Geschäftsführung der Marquardt-Gruppe als neuer Chief Technology Officer ein. Er verantwortet künftig die Bereiche Entwicklung und Engineering Services des Mechatronik-Spezialisten. Bischoff tritt die Nachfolge von Karl Müller an, der sich Ende Februar in den Ruhestand verabschiedet.

Der Aufsichtsrat der Dekra hat Guido Kutschera mit Wirkung zum 1. Januar 2019 zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung ernannt. Er ersetzt in dieser Funktion Wolfgang Linsenmaier, der zeitgleich als Mitglied in den Vorstand der Dekra SE für die Bereiche Finanzen, Personal und IT wechselt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45654533)