Suchen

Personalien VWN, Mini und Magna Steyr: Die Personalien der Woche

| Autor: Jens Scheiner

Der neue Mini-Chef kehrt nach einigen Stationen bei der BMW Group zurück zu der Kleinwagenmarke. Und auch der neue Finanz- und IT-Vorstand von VW-Nutzfahrzeuge war in der Vergangenheit bereits in ähnlicher Funktion im VW-Konzern beschäftigt. Ein Überblick.

Firmen zum Thema

Seit dem 1. April leitet Bernd Körber die Marke Mini.
Seit dem 1. April leitet Bernd Körber die Marke Mini.
(Bild: BMW)

Holger Kintscher, bisher bei Seat Vorstand für Finanzen, IT und Organisation, wird mit Wirkung zum 1. Juni 2019 neuer Vorstand für Finanzen und IT der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge. Er folgt auf Winfried Krause, der seine Tätigkeit als Finanz- und IT-Vorstand bei VWN auf eigenen Wunsch beendet und seinen Vorruhestand antreten wird.

Seit dem 1. April leitet Bernd Körber die Marke Mini. Der 44-Jährige übernimmt die Leitung der Kleinwagenmarke von Sebastian Mackensen, der bereits seit Oktober 2018 die Vertriebsregion Deutschland der BMW Group verantwortet.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 12 Bildern

Ebenfalls seit dem 1. April 2019 ist Frank Klein neuer President Complete Vehicle Manufacturing & Engineering bei Magna Steyr. Er teilt sich den Posten mit Karl-Friedrich Stracke, der allerdings am 1. Juli 2019 in den Ruhestand wechselt. Bis zu seinem Austritt sollen Klein und Stracke gemeinsam einen fließenden Übergang sicherstellen.

Freundenberg, Webasto und Mackevision

Webasto hat Wolfgang Ziebart zum neuen Aufsichtsratsmitglied bestellt. Ziebart folgt auf Claus Möhlenkamp. Der Vorsitzende der Geschäftsleitung von Freudenberg Sealing Technologies scheidet aus dem Webasto Gremium aus. Franz-Josef Kortüm, Aufsichtsratsvorsitzender von Webasto, dankte Möhlenkamp für seine wertvolle beratende Unterstützung bei der Weiterentwicklung der Unternehmensgruppe.

Der Chief Operating Officer von Freudenberg Sealing Technologies, Dieter Schäfer, tritt am 30. Juni 2019 in den Ruhestand. Danach steht der 63-Jährige dem Unternehmen noch für zwei Jahre beratend zur Verfügung. Schäfers Verantwortungsbereich beim Automobilzulieferer übernimmt Chief Technology Officer Theodore Duclos ergänzend zu seinen bisherigen Aufgaben.

Beatrix Frisch übernimmt die Funktion des Regional Director für die APAC-Region bei Mackevision. Frisch ist nun für die Leitung und Koordination des gesamten Geschäfts des CGI-Dienstleisters auf dem APAC-Markt verantwortlich. Zudem verantwortet sie weiterhin als General Manager die Region China. Im Zuge dessen wurde Johannes Rammensee, bisher Head of Production China, zum Head of Production für APAC befördert.

Lilium, Mitsubishi Electric und Fastems

Christopher Delbrück, aktuell Chief Financial Officer von Uniper, wird im Laufe des Jahres als neuer CFO zum Lufttaxi-Start-up Lilium in Weßling bei München wechseln. Davor war er 14 Jahre in verschiedenen Strategie-, Business Development- und Finanzfunktionen bei E.on in der Energiebranche sowie vier Jahre bei der Boston Consulting Group tätig.

Zum 1. April 2019 verantwortet Stefan Knauf als Deputy Division Manager den Geschäftsbereich Industrial Automation Central Europe bei Mitsubishi Electric Europe. In dieser Funktion unterstützt er Christoph Zöller, Division Manager Central Europe, und zeichnet sich somit unter anderem mit verantwortlich für den Vertrieb, das Marketing und den Support für die Länder Deutschland, Österreich, Schweiz und Benelux.

Rohm Semiconductor ernennt John Turner zum Country Manager für Großbritannien und Skandinavien (Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden). In seiner neuen Funktion soll er vor allem für die strategische Entwicklung und Implementierung der Produktpalette in den Marktsegmenten Automotive und Industrial verantwortlich sein.

Rohm Semiconductor, Etecture und Lünendonk & Hossenfelder

Der Verwaltungsrat des Fabrikautomatisierers Fastems hat den derzeitigen stellvertretenden Chief Executive Officer des Unternehmens, Mikko Nyman, mit Wirkung zum 1. Mai 2019 zum neuen CEO ernannt. Der derzeitige Chef Tomas Hedenborg wird dem Verwaltungsrat weiterhin als Berater zur Seite stehen und Nyman in seiner neuen Rolle bis Ende des Jahres unterstützen.

Ruben Horbach verantwortet ab sofort den Bereich Innovation & Digital Strategy beim IT-Beratungshaus Etecture. Der Niederländer arbeitete zuvor als Innovation Consultant bei Studio Kraftwerk linked by Isobar, sowie als Head of Innovation für das Londoner Unternehmen Somo.

Beim Marktforschungs- und Beratungshaus Lünendonk & Hossenfelder gibt Thomas Lünendonk seine Geschäftsanteile ab und beendet damit auch seine Tätigkeit als Senior Advisor. Die Geschäftsführung verantworten wie bisher Jörg Hossenfelder und Jonas Lünendonk. Mit seiner Firma für Coaching & Training betreut der Experte auch weiterhin Unternehmer und Führungskräfte in der Wirtschaft.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45867500)

Über den Autor

 Jens Scheiner

Jens Scheiner

Redaktioneller Mitarbeiter Online/Print, Redaktion AUTOMOBIL INDUSTRIE