Suchen

Personalie Wolfgang Muhri leitet Produktion und Logistik bei ZKW

| Redakteur: Jens Scheiner

Wolfgang Muhri ist ab sofort beim Lichtsysteme-Spezialisten ZKW für den Bereich Produktion und Logistik mit 1.400 Mitarbeitern verantwortlich. Er soll die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes Wieselburg stärken und das Unternehmen auf zukünftige Herausforderungen vorbereiten.

Firmen zum Thema

„Ein wichtiges Ziel ist, die Auslastung des Standorts Wieselburg in den nächsten Jahren sicherzustellen“, erklärt der Diplom-Ingenieur (FH) Wolfgang Muhri.
„Ein wichtiges Ziel ist, die Auslastung des Standorts Wieselburg in den nächsten Jahren sicherzustellen“, erklärt der Diplom-Ingenieur (FH) Wolfgang Muhri.
(Foto: ZKW / Press'n'Relations)

Muhri war zuletzt Geschäftsführer der Vogel & Noot Landmaschinen GmbH. Davor sammelte er Erfahrungen bei Magna Steyr. „Ein wichtiges Ziel ist, die Auslastung des Standorts Wieselburg in den nächsten Jahren sicherzustellen. Dabei gilt es, die steigenden Qualitätsanforderungen und die Komplexität der Produkte, gepaart mit dem zunehmenden Kostendruck, zu meistern“, erklärt Wolfgang Muhri.

Von 1997 bis 2009 war der gelernte Werkzeugmacher und Absolvent eines Maschinenbau-Studiums bei Magna Steyr in Graz beschäftigt. Zu seinen Tätigkeiten zählten die Produktionsplanung und Entwicklung sowie der technische Vertrieb. Zudem arbeitete er ein Jahr lang für Magna in Brasilien. Muhri verantwortete unter anderem die Karosserieentwicklung und -produktion des Mercedes-Benz SLS AMG. Von 2009 bis 2012 führte der gebürtige Steirer die Geschäfte für das in Stuttgart ansässige Tochterunternehmen Magna Car Topsystem mit elf Standorten weltweit.

(ID:42957275)