Suchen

Tradition

100 Jahre Maserati: Rasante Achterbahnfahrt

Seite: 5/6

Firmen zum Thema

Wichtige Modelle des Automobilherstellers von 1946 bis 1968

  • Maserati A6 Pininfarina (ab 1946) mit 1,5-Liter-(48 kW/65 PS)-Reihen-Sechszylinderbenziner
  • Maserati A6/G Frua Spyder (ab 1951) mit 2,0-Liter-(74 kW/100 PS bzw. 92 kW/125 PS)-Reihen-Sechszylinderbenziner
  • Maserati A6GCS Berlinetta Pininfarina (ab 1954) mit 2,0-Liter-(125 kW/170 PS)-Reihen-Sechszylinderbenziner
  • Maserati A6G/54 Zagato (ab 1954) mit 2,0-Liter-(118 kW/160 PS)-Reihen-Sechszylinderbenziner
  • Maserati A6G/54 Allemano (ab 1954) mit 2,0-Liter-(110 kW/150 PS)-Reihen-Sechszylinderbenziner
  • Maserati 150 GT Spyder (1957) mit 1,5-Liter-(96 kW/130 PS)-Reihen-Vierzylinderbenziner
  • Maserati 450 S (ab 1957) mit 4,5-Liter-(294 kW/400 PS)-V8-Benziner
  • Maserati 3500 GT bzw. 3500 GTI (ab 1957) mit 3,5-Liter-(162 kW/220 PS bzw. 173 kW/235 PS)-Reihen-Sechszylinderbenziner
  • Maserati 5000 GT (ab 1959) mit 5,0-Liter-(250 kW/340 PS)-V8-Benziner
  • Maserati 3500 GT Spyder Vignale (ab 1959) mit 3,5-Liter-(162 kW/220 PS bzw. 173 kW/235 PS)-Reihen-Sechszylinderbenziner
  • Maserati 3500 GT Spyder – Sonderkarosserie Frua (1959) mit 3,5-Liter-(162 kW/220 PS)-Reihen-Sechszylinderbenziner
Bildergalerie
Bildergalerie mit 20 Bildern
  • Maserati Quattroporte (ab 1963) mit 4,1-Liter-(191 kW/260 PS)-V8-Benziner
  • Maserati Sebring 1. Serie (ab 1963) mit 3,5-Liter-(173 kW/235 PS)-Reihen-Sechszylinderbenziner
  • Maserati Sebring 2. Serie (ab 1965) mit 3,7-Liter-(180 kW/245 PS)-Reihen-Sechszylinderbenziner bzw. 4,0-Liter-(188 kW/255 PS)-Reihen-Sechszylinderbenziner
  • Maserati Mistral (ab 1963) mit 3,7-Liter-(180 kW/245 PS)-Reihen-Sechszylinderbenziner bzw. 4,0-Liter-(188 kW/255 PS)-Reihen-Sechszylinderbenziner
  • Maserati Mistral Spyder (ab 1964) mit 3,5-Liter-(162 kW/220 PS)-Reihen-Sechszylinderbenziner bzw. 3,7-Liter-(180 kW/245 PS)-Reihen-Sechszylinderbenziner bzw. 4,0-Liter-(188 kW/255 PS)-Reihen-Sechszylinderbenziner
  • Maserati Mexico (ab 1965) mit 4,1-Liter-(191 kW/260 PS)-V8-Benziner bzw. 4,7-Liter-(213 kW/290 PS)-V8-Benziner
  • Maserati Ghibli (ab 1966) mit 4,7-Liter-(243 kW/330 PS)-V8-Benziner bzw. 4,9-Liter-(246 kW/335 PS)-V8-Benziner
  • Maserati Simun (ab 1968) mit 4,1-Liter-(191 kW/260 PS)-V8-Benziner
  • Maserati Indy (ab 1969) mit 4,1-Liter-(191 kW/260 PS)-V8-Benziner bzw. 4,7-Liter-(213 kW/290 PS)-V8-Benziner bzw. 4,9-Liter-(221 kW/300 PS)-V8-Benziner

(ID:42634823)