Suchen

Personalien

Bekannte Gesichter in neuen Funktionen

| Autor: Jens Scheiner

Kiekert verkleinert sein Vorstandsteam während Sono Motors die Geschäftsleitung erweitert. Continental organisiert die Division Reifen neu und Real-Time Innovations sichert sich die Dienste eines Top-Managers. Ein Überblick.

Firmen zum Thema

Der Top-Manager Karl-Thomas Neumann soll als neues Mitglied im RTI-Beirat strategische Empfehlungen zum Thema „Fortschrittliche Konnektivitätssoftware für autonome Fahrzeuge“ einbringen.
Der Top-Manager Karl-Thomas Neumann soll als neues Mitglied im RTI-Beirat strategische Empfehlungen zum Thema „Fortschrittliche Konnektivitätssoftware für autonome Fahrzeuge“ einbringen.
(Bild: RTI)

Continental organisiert die oberste Leitung seiner Division Reifen neu: Christian Kötz leitet nun den Geschäftsbereich Nutzfahrzeugreifen. Die ehemalige Position von Kötz als Leiter des Geschäftsbereichs Pkw-Reifen Ersatzgeschäft EMEA übernimmt Philipp von Hirschheydt, der in seiner vorherigen Funktion als Leiter des Geschäftsbereichs Pkw-Reifen Ersatzgeschäft APAC von Ferdinand Hoyos abgelöst wird. Bei dem anderen Reifenhersteller Bridgestone ist Christian Mühlhäuser neuer Managing Director der DACH-Region.

Sono Motors und Kiekert

Der Mobilitätsanbieter Sono Motors hat Thomas Hausch und Isa Krupka als Chief Operations Officer und Chief Communications Officer mit sofortiger Wirkung in die Geschäftsleitung des Unternehmens berufen. Damit wird das derzeitige Management Board von bisher vier auf sechs Positionen erweitert. Kiekert hingegen verkleinert seinen Vorstand auf zwei Mitglieder und hat zum 1. Juli 2018 Guido Hanel zu seinem Vorsitzenden berufen. Auch Joachim Strobel ist neuer Vorstandsvorsitzender beim Infoteam Software.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 12 Bildern

Fraunhofer, Audi, Ford und RTI

Während zum 1. Juli 2018 Fritz Klocke die Leitung des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung sowie Dirk Arnold die Leitung der Audi-Kommunikation übernehmen, verantwortet mit Wirkung zum 1. September 2018 Hans-Jörg Klein die Geschäftsführung für die Bereiche Marketing und Verkauf der Ford-Werke GmbH.

Der Top-Manager Karl-Thomas Neumann soll als neues Mitglied im RTI-Beirat strategische Empfehlungen zum Thema „Fortschrittliche Konnektivitätssoftware für autonome Fahrzeuge“ einbringen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45384419)

Über den Autor

 Jens Scheiner

Jens Scheiner

Redaktioneller Mitarbeiter Online/Print, Redaktion AUTOMOBIL INDUSTRIE