Personalien Continental, Schaeffler und Kuka: Die Personalien der Woche

Redakteur: Lena Sattler

Continental hat einen prominenten Markenbotschafter, bei Schaeffler gibt es bald eine neue Leitung für den Bereich Fahrwerksysteme und bei Kuka geht ein Vorstand zum Mutterkonzern.

Firmen zum Thema

Nico Rosberg ist neuer Markenbotschafter von Continental.
Nico Rosberg ist neuer Markenbotschafter von Continental.
(Bild: Continental)

Nico Rosberg ist neuer Markenbotschafter von Continental. Der 35-Jährige wirkt als „Brand Ambassador“ des Unternehmens. 2016 gewann er die Formel-1-Weltmeisterschaft und beendete daraufhin seine Karriere. Anschließend setzte Rosberg sich für Nachhaltigkeit ein und erhielt unter anderem den Europäischen Kulturpreis für Umwelt- und Klimaschutz. Ihm gehört das Rosberg Xtreme Racing Team der neue Rennserie Extreme E. Die Serie, die mit Elektro-SUVs gefahren wird, setzt sich für nachhaltigen Motorsport ein und will auf die Folgen des Klimawandels aufmerksam machen.

Bildergalerie

Schaeffler und Kuka

Viktor Molnar übernimmt zum 1. Juni 2021 die Leitung des Unternehmensbereichs Fahrwerksysteme bei Schaeffler. Der 45-Jährige arbeitet so unter Matthias Zink, Chief Executive Officer (CEO) der Sparte Automotive Technologies bei Schaeffler. Molnar war zuvor über 20 Jahre bei Bosch tätig, zuletzt als Senior Vice President für den Geschäftsbereich Body Electronics.

Der Aufsichtsrat der Kuka Aktiengesellschaft hat beschlossen, die Amtszeit des CEO Peter Mohnen als Vorstandsvorsitzenden zum 1. Juli 2021 vorzeitig um drei weitere Jahre bis zum Sommer 2024 zu verlängern. Mohnen will das Unternehmen in den Branchen Automatisierung und Digitalisierung stärken und auf neue Märkte ausbauen. Er will außerdem ein deutlich stärkeres Wachstum im Absatzmarkt China anstreben. Mohnen war ab 2012 als Vorstand für Controlling und Finanzen bei Kuka, Ende 2018 übernahm er das Amt des Vorstandsvorsitzenden.

Finanzvorstand Andreas Pabst wechselt zum Juli 2021 von Kuka als Chief Financial Officer (CFO) zur Midea-Division Robotics and Automation. Pabst war 2008 als Leiter Konzernabschluss zu Kuka gekommen. 2018 wurde er Finanzvorstand mit Mohnen als seinem Vorgänger. Die Midea Gruppe ist seit 2017 Hauptaktionär von Kuka. Einen Nachfolger für Pabst gibt es laut Kuka noch nicht.

(ID:47420175)